Transit Jumbo für die Betreuung von Straẞenbau

Der Transporter, den wir auf dieser Seite vorstellen, gehört zum gehobenen Segment der Nutzfahrzeuge: Es handelt sich um einen Ford Transit Jumbo, ein Modell, das sich durch einen 6,70 m langen und 2,78 m hohen Laderaum auszeichnet. Großzügige Abmessungen, die für reichlich Platz und vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten der Einrichtung garantieren. Im vorliegenden Fall betreut der Fahrzeughalter Straßenbau- und Abbrucharbeiten: Er besitzt eine große Fahrzeugflotte, zu der auch Kleintransporter gehören, die für den Service und zur Durchführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten vor Ort an Arbeitsmaschinen genutzt werden.

Transit Jumbo für den Kundendienst an Arbeitsfahrzeugen: Anforderungen 



Das logistische und operative Umfeld, in dem der Transit eingesetzt wird, erfordert eine gewisse Sorgfalt bei der Inneneinrichtung: 

  • Die eingezogene Bodenplatte muss besonders robust und pflegeleicht sein, um das Be- und Entladen von sperrigen und schweren Materialien, Ausrüstungen und Ersatzteilen unbeschadet überstehen zu können. 

  • Sie muss eine große Anzahl separater Fächer aufweisen, in denen Verbrauchsmaterial, Werkzeug und Kleinteile geordnet, sicher und griffbereit aufbewahrt werden können. 

  • Sie muss Ausrüstungen und Vorrichtungen beinhalten, die bei Einsätzen unterwegs völlige Autonomie gewährleisten.
  •  
  • Sie muss einen Kraftstofftank für die Betankung „vor Ort” der zu wartenden Fahrzeuge enthalten. 

Superschutz für den Super-Transit

Bei einem so großen im Baugewerbe eingesetzten Transporter ist ein robuster und pflegeleichter Schutz der Innenseiten der Karosserie unverzichtbar. Und zwar: 
- Auf dem Boden wurde eine Multiplex-Bodenplatte eingezogen, deren Oberseite durch eine zweite Lage aus Riffelaluminium verstärkt wurde. Die Kombination dieser beiden Materialien vervielfacht die Festigkeit der Oberfläche, die nicht mehr zerkratzt und verbeult werden kann. Die Oberseite ist rutschfest. Die Trittstufen für den Zugang zum Fahrzeug sind durch Stahlkanten verstärkt. 
- Die Seitenwände und der obere Teil der Türen wurden durch nicht eloxierte Aluminiumverkleidungen geschützt.

Linke Wand des Jumbo Transit

Die linke Wand des Jumbo wurde mit einem Möbel eingerichtet, das aus mehreren verschieden großen Metallschubladen und vielen offenen Regalwannen besteht, die ebenfalls unterschiedlich groß sind und alle mit Antirutschmatten und Trennblechen ausgestattet sind. Auf Bodenhöhe gibt es drei Fächer: eines mit einer vollständig aufklappbaren Verschlussklappe, eines mit Kofferfixierung und ein drittes offenes Fach, das einen Teil des Tanks an der hinteren Trennwand aufnimmt. Das beschriebene Möbel nimmt etwa zwei Drittel der Wand ein, während der Abschnitt vor der linken Hecktür lediglich mit einer Laufschiene mit einigen verschieb- und verstellbaren Haken ausgestattet ist. 
Der Wechselrichter, der sich an dem inneren Seitenteil des Möbels der linken Seitenwand befindet, ist an die Batterie des Transporters angeschlossen.

Rechte Wand des Transit: Generator und Kompressor

An der rechten Laderaumwand befindet sich ein sehr robustes Aluminiumgestell, das unten einen Generator und oben einen ölfreien Kompressor mit einer Ansaugleistung von 330 l/min aufnimmt. Der Kompressor wurde um 90 Grad verdreht montiert, damit er genau in das ihm zugedachte Fach passt. In der Nähe der rechten Tür fand eine Kabeltrommel Platz. 
Ganz oben an dieser Wand wurde über die gesamte Fahrzeuglänge eine Laufschiene angebracht, die mit einigen verschieb- und verstellbaren Haken ausgestattet ist.

Laderaumtrennwand: Tank und Reinigungsset

An der Trennwand zur Kabine wurde ein Tank für den Transport von kundenseitig geliefertem Treibstoff untergebracht. Für die Hygiene nach dem Betanken gibt es daneben eine Handwaschstation mit Wasserkanister und Papierrollenhalter. Diese beiden Teile, die zum Reinigungszubehör von Syncro gehören, wurden an zwei parallel angeordneten Laufschienen an der Trennwand befestigt.

Sonstiges Zubehör... für einen superfunktionalen Transporter

Zu den Besonderheiten der in diesem Fahrzeug realisierten Einrichtung gehören außerdem: 

  • einige Ladungssicherungssysteme mit Metallschiene, Haken und Zurrgurten an der Decke, an denen auch sperriges Material in verschiedenen Positionen fixiert werden kann: 

  • Die Türschlösser Saturn an den Türen tragen zur Sicherheit des Fahrzeugs bei, das durch den Einbau von Syncro-Einrichtungen einen beträchtlichen Wertzuwachs erlangt hat.


FRAGEN SIE BEI UNS AN



WIR NEHMEN ZEITNAH KONTAKT MIT IHNEN AUF UM GEMEINSAM DIE FÜR IHRE ANFORDERUNGEN PASSENDSTE LÖSUNG ZU FINDEN.

KONTAKTDATEN

FAHRZEUG

Bedingungen und Fristen *

Wir möchten Sie darüber aufklären, wie, wie lange und zu welchen Zwecken wir Ihre Daten speichern. Sie können Ihre Daten jederzeit einsehen und ihre Löschung verlangen, indem Sie uns unter info@syncro-system.com oder unter der Nummer +39 0424.570.062 kontaktieren
Ich stimme Ihrer „Datenschutzerklärung“ zu

Geschäftskontakt *

Sie möchten von einem unserer Berater kontaktiert werden?
Ja, ich möchte von einem Ihrer Berater kontaktiert werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie aktuelle Informationen und Sonderangebote per E-Mail erhalten?
Ja, ich möchte Ihren Newsletter erhalten
Privacy: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet!
KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR
EIN KOSTENLOSES ANGEBOT