EIN TAG DER OFFENEN TÜR FÜR 500: DAS BETRIEBSFEST DER UNTERNEHMENSGRUPPE SYNCRO
Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EIN TAG DER OFFENEN TÜR FÜR 500: DAS BETRIEBSFEST DER UNTERNEHMENSGRUPPE SYNCRO

Mit Angestellten, externen Mitarbeitern und Freunden hat Syncro System den neuen Firmensitz, und damit eine neue Seite in der Geschichte von Syncro System gefeiert.

San Zeno di Cassola, am 23. Mai 2017. Die Bilanz des großen Festes, das Francom Spa am Samstag, den 19. Mai 2017 veranstaltet hat, ist wirklich exzellent. Etwa 500 Mitarbeiter, Freunde, Kunden und Zulieferer haben das Unternehmen am nachmittäglichen Tag der offenen Tür besucht, und 250 geladene Gäste nahmen an dem Festessen teil, mit dem der Tag einen angemessenen Abschluss fand.
 
Die Fotos zeigen einige Momente des Festes, das um 14 Uhr mit dem Tag der offenen Tür im neuen Werk begann, und erst am späten Abend endete, nach Überreichen der Anerkennungen an die Mitarbeiter und nachdem die festliche Torte angeschnitten wurde.

Das unfreundliche Wetter konnte dem Vergnügen an einer perfekten Veranstaltung nichts anhaben: Das zwanzigjährige Jubiläum von Syncro, das zusammen mit dem Tag der offenen Tür im neuen Firmensitz in San Zeno di Cassola (Vi) veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg und hat Angestellten und Mitarbeitern neue positive Impulse für die Bewältigung zukünftiger Herausforderungen gegeben. Nahezu 500 Personen besuchten das Werk und konnten sich frei im Lager und im Fertigungsbereich bewegen, sich zwischen den Regalen umschauen, in denen die Artikel aus dem 280 Seiten starken Katalog lagern, und die modernen Technologien kennen lernen, auf denen die Produktion der Einrichtungs- und Zubehörelemente von Syncro System basiert.
"Das Fest war über die Erwartungen hinaus gelungen", berichtet Luca Comunello, Vorsitzender der Unternehmensgruppe Syncro System, "Besonders willkommen war uns der Besuch der Familien unserer Mitarbeiter, die so den Arbeitsplatz ihrer Angehörigen besichtigen konnten. Auch der Bürgermeister von Cassola, Aldo Maroso, und einige Mitglieder des Gemeinderats haben uns mit ihrer Anwesenheit beehrt und konnten so ihre Kenntnis der Realität Syncro vertiefen".
Begleitet wurde der Bürgermeister bei seiner Besichtigung von der Dezernentin für produktive Tätigkeiten, Giannina Scremin, und Baudezernent Giannantonio Stangherlin.

"Bei uns", erklärte der Bürgermeister, "stehen die Türen für Tätigkeiten wie diese stets offen. Die Familie Comunello ist uns wohlbekannt und wir wissen, dass Syncro ein in San Zeno entstandenes und gewachsenes Unternehmen ist, das vielen Menschen unserer Gegend Arbeit gibt. Es befindet sich in ständigem Wachstum und ist auch im Ausland präsent und geschätzt. Bei meinem Besuch konnte ich hochmoderne Technologien beobachten, was bezeugt, dass dieses Unternehmen für alle technologischen Innovationen offen ist".

Sehr viel Anklang fanden auch die geführten Besichtigungen, bei denen Personal des Unternehmens Besucher und Neugierige den Werdegang eines Einrichtungsgegenstands der Marke Syncro von der Bestellung des Rohmaterials bis zum Einbau vor der Übergabe an den Endkunden illustriert haben. Unter den Gästen waren auch das Personal des Hauptsitzes in San Zeno und der 9 Filialen und Vertragshändlern der Unternehmensgruppe Syncro System in Italien, der deutschen Filiale in Bamberg und der slowenischen Filiale in Ljubljana.

Nach diesem Festtag, der auch den Anlass für eine Gedenkfeier für den verstorbenen Firmengründer Francesco Comunello bot, hat Francom Spa am Montag, den 22. Mai die Arbeit wieder aufgenommen, bereit, neue organisatorische und produktive Herausforderungen anzunehmen.

"Für die kommenden Monate", prophezeit Luca Comunello, Vorsitzender der Unternehmensgruppe Syncro, "haben wir die Erweiterung der Werkshalle und der Büros und den Erwerb weiterer modernerer Maschinen geplant. Und nicht nur das: unter den neuen Produkten werden wir eine innovative Lösung vorstellen, die die störende Lärmentwicklung der Dachträger und Allzweckträger auf dem Dach der Fahrzeuge stark verringert. Es handelt sich dabei um ein Lärmschutzprofil, das unter dem ersten vorderen Querholm des Dachträgers angebracht wird und die Fahrgeräusche um bis zu 80% verringert. Daneben kann der Kunde sein Einrichtungsprojekt mit den neuen klappbaren Regalen bereichern: Regelböden mit Scharnieren, die je nach Bedarf auf- oder weggeklappt werden können. Und zuletzt… zumindest für den Moment: Demnächst werden wir ein neues, verbessertes Modell der Unterflurschublade für Pickup präsentieren".

Die Unternehmensgruppe Syncro System

Die Unternehmensgruppe Syncro System besteht aus Francom Spa, Syncro System Italia und Syncro System Fahrzeugeinrichtungen. Syncro System verfügt über ein Vertriebsnetz mit 9 Vertragshändlern in Italien und 35 in der restlichen Welt.
Seit 1996 in der Branche der Fahrzeugeinrichtungen tätig, hat die Unternehmensgruppe über 70.000 Nutzfahrzeuge eingerichtet, womit den Kunden eine jährliche Zeit- und Geldeinsparung beschert wird, die auf 220 Millionen Euro beziffert werden kann!

Hier finden Sie die Videos des Unternehmens.