Spezialeinrichtung für Bestattungsunternehmen

Der Einsatz von Syncro System für die Stiftung „I Bambini delle Fate” jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal. Gemeinsam mit anderen Unternehmen aus der Region Venetien hat das Unternehmen aus Cassola vor zehn Jahren beschlossen, ein ehrgeiziges, aber sehr konkretes Projekt zu verfolgen: die Bildung einer Gruppe von Unterstützern, die mit einem regelmäßigen Beitrag der Stiftung die kontinuierliche Planung von Aktivitäten und Maßnahmen zur sozialen Eingliederung von Kindern und Familien mit Autismus und anderen Behinderungen ermöglicht.

Der Verein FARCELA

Die Projekte sind in die Region eingebunden, das heißt die Unternehmen finanzieren Initiativen, die nicht weit von ihrem Standort entfernt realisiert werden. Syncro System unterstützt gemeinsam mit 38 weiteren Unternehmen den Verein FARCELA, der in Castelfranco ansässig ist. Die angebotenen Aktivitäten reichen von der Freizeitgestaltung mit bewährten Sportprojekten wie Baskin, Schwimmen, Hippotherapie und einem sehr beliebten Theater-Workshop bis hin zu Selbsterfahrungsprozessen mit Kursen wie „Io scelgo” oder „Adult Identity”. Bei diesen Gelegenheiten befassen sich die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung von Betreuern und Pädagogen mit dem Umgang mit Zeit, Geld und Mobiltelefonen, dem Verhalten in sozialen Situationen wie Busfahren oder Einkaufen und der Normalität familiärer Gesten, wie in der Küche zu helfen oder sich selbst zu versorgen.

„Unsere Unterstützung für die Stiftung ist eine Art und Weise, die Gesellschaft humaner zu machen”

Wie alle Unternehmen” erklärt Luca Comunello, Vorstandsvorsitzender von Syncro System, „befinden auch wir uns nicht in einer Blase: Ein Unternehmen lebt und arbeitet in einem Umfeld und einer Gesellschaft, die es ihm erst ermöglichen, zu existieren und zu gedeihen. Dies bedeutet, dass es richtig und angemessen ist, die Menschen, die die Gesellschaft bilden, zu respektieren und zu unterstützen, die Umwelt zu schützen, Gesetze und Vorschriften einzuhalten und einen Teil der verfügbaren Ressourcen dazu zu verwenden, um das Leben von solchen Menschen zu verbessern, die mehr Förderung brauchen als andere. Die Unterstützung der „Bambini delle Fate” ist ein wertvoller Beitrag zu einer besseren Gesellschaft für alle, auch für die Menschen, die das Unternehmen selbst ausmachen.

Und was die Zukunft angeht, so zweifelt Luca Comunello nicht an der Bereitschaft des Unternehmens, das Projekt trotz der Krise, unter der der italienische Sekundärsektor leidet, weiter zu unterstützen. „Es stimmt wohl, dass dies schwierige Zeiten für Unternehmen sind,” bekräftigt er, „andererseits hat es meiner Erfahrung nach immer schon Probleme der einen oder anderen Art gegeben, und es wird auch immer welche geben; unser Unternehmen ist so aufgebaut, dass es Widrigkeiten überwinden kann, und wird daher in absehbarer Zukunft die Initiativen von „I Bambini delle Fate” weiterhin unterstützen können.

KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR
EIN KOSTENLOSES ANGEBOT