Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

BESTER SCHUTZ FÜR DIE KAROSSERIE DES VOLKSWAGEN CRAFTER DANK BODENPLATTEN UND LADERAUMVERKLEIDUNGEN VON SYNCRO SYSTEM

Auch für schwierigste Einsatzbedingungen geeignet: Boden- und Wandplatten aus Riffelaluminium zum Schutz des Laderaums im Volkswagen Crafter

CRAFTER, DER GERÄUMIGE KASTENWAGEN VON VOLKSWAGEN

Der Crafter des deutschen Autobauers Volkswagen ist das jüngste Modell, das die Flotte der großen Nutzfahrzeuge bereichert. 
Als Ergebnis eines Projekts, in dem die aktuellsten technischen Lösungen konzentriert wurden, um den Kunden ein solides, vielseitiges, zuverlässiges und angenehm zu fahrendes Fahrzeug bieten zu können, ist der Crafter dabei, sich einen bedeutenden Marktanteil zu erobern.

Syncro System hat sich rechtzeitig an die Arbeit gemacht, um eine ganze Reihe von Lösungen für die Anforderungen von Kunden bereit zu halten, die den Crafter für den Transport von Materialien, als Werkstatt auf Rädern oder eine Kombination aus beidem nutzen wollen. 
Zu den verschiedenen Vorschlägen gehört natürlich auch die Laderaumverkleidung: Boden- und Wandplatten, Trennwandverkleidungen, Schutzleisten für Stoßstangen, Radkasten- und Deckenverkleidungen. 
Wie bei allen Nutzfahrzeugen ist auch bei dem Crafter der Laderaum nicht ausreichend gegen Stoßeinwirkungen der Fracht geschützt: So entstehende Kratzer und Beulen in der Karosserie können im Laufe der Zeit zu rostanfälligen Verformungen führen, die letztlich kostspielige Reparaturen verursachen. 
Wie auf dieser Seite zu sehen ist, hat Syncro Bodenplatten und Innenverkleidungen im Angebot, die auch für schwierige Einsätze geeignet sind. 
Zunächst haben die Techniker von Syncro eine zweilagige Bodenplatte eingezogen: Die untere Lage ist aus geharztem Multiplex, die obere aus 2 / 1,8 mm starkem Peraluman-Riffelaluminium. Also eine doppelte Bodenplatte, die auch extreme Lasten aushalten kann. 
Die Seitenwände und die Türen erhielten mit Laser zugeschnittene Verkleidungen aus Riffelaluminium. Mit der Laser-Technologie werden Platten gefertigt, die perfekt auf das innere Karosserieprofil des Crafter zugeschnitten sind. 
Die Decke des Laderaums wurde mit Platten aus vorlackiertem Stahlblech verkleidet, die ebenso mit Laser zugeschnitten wurden. 
Am hinteren Teil des Crafter befinden sich große Teile aus Kunststoff, die ebenfalls Verkleidungen aus Peraluman-Riffelaluminium erhielten, wie auf den Fotos dieser Seite zu sehen ist. 
Eine weitere erfüllte Mission für die Techniker von Syncro: der Nutzer dieses Crafter wird sein Fahrzeug unbesorgt viele Jahre lang mit einer einwandfreien Karosserie einsetzen können!