NV200 für Montage und Wartung von Sanitäranlagen

NV200, DER MITTELGROSSE VAN VON NISSAN

Während der 90er Jahre gehörte der japanische Autohersteller Nissan mit den Modellen Vanette zu den Protagonisten des Nutzfahrzeugmarkts. Dabei handelte es sich um mittelgroße, eher spartanische, einfach gebaute Fahrzeuge des unteren Preissegments von einfacher baulicher Qualität. Nachdem Nissan in die Krise geraten war und danach von Renault übernommen wurde, hatte der japanische Autobauer mehrere Jahre lang keine eigenen Nutzfahrzeuge mehr hergestellt und stattdessen die Fahrzeuge von Renault unter seiner Marke vertrieben. Doch im Jahre 2009 hat sich Nissan mit dem Modell NV200 erneut auf dem Markt der mittelgroßen Nutzfahrzeuge präsentiert. Der NV200 ist ein Fahrzeug mit einer Größe zwischen Hochdachkombi, wie Caddy oder Berlingo und mittelgroßem Kastenwagen, wie VitoTrafic oder Transporter. Die Karosserie ist schlicht und funktional, mit im Vergleich zu den Außenabmessungen gutem Ladevolumen und einem optimal nutzbaren Laderaum, der sich sowohl für den Transport von Waren, als auch zum Einbau von kleinen mobilen Werkstätten eignet. 
Wenn auch nicht für große Ladungen geeignet, ist dieses Fahrzeug doch überaus praktisch, um problemlos zu Kunden zu fahren und vor Ort kleinere Arbeiten zu erledigen, egal ob es sich um einen Transport oder kleinere Installations- und Wartungsarbeiten handelt, wie bei dem Gas- und Wasserinstallateur, der bei uns die Fahrzeugeinrichtung in Auftrag gegeben hat, die auf dieser Seite zu sehen ist.

SYNCRO MACHT DIE INSTALLATION UND INSTANDHALTUNG VON WASSER- UND SANITÄRANLAGEN EINFACHER

Auch bei der Einrichtung für Gas- und Wasserinstallateure dieses NV200 war der erste Schritt die Montage einer geeigneten Laderaumverkleidung, denn wie alle Nutzfahrzeuge muss auch der NV200 adäquat geschützt werden, damit die Karosserie während dem Einsatz nicht beschädigt wird. In der Tat sind Laderaum und Seitenwände nicht ausreichend geschützt, um von dem transportierten Material ausgehenden Stoßeinwirkungen standhalten zu können. Darum haben die Techniker von Syncro zunächst eine 12 mm dicke geharzte Bodenplatte mit seitlichen Stahlkanten und Aufnahmen für Zurrhaken eingezogen. Die Bodenplatte dient nicht nur zum Schutz der Ladefläche, sondern macht sie auch perfekt eben und bildet so eine solide Grundlage für die Einrichtung. Die Seitenwände wurden mit Schutzverkleidungen aus verzinktem und lackiertem Stahlblech versehen, die mit Laser auf die individuelle Form der Karosserie zugeschnittenen wurden. Die Laderaumverkleidung schützt nicht nur zuverlässig die Karosserie, sondern sind auch leicht sauber zu halten und sorgen für eine ansprechende Optik.
Bei der Inneneinrichtung sehen wir links ein Element, das auf einer Radkastenverkleidung aufbaut, die mit einem Haltesystem ausgestattet ist, mit dem Werkzeugkoffer fixiert werden können. Über der Radkastenverkleidung befindet sich ein Schubladenelement mit drei 66 mm hohen Schubladen mit Teleskopführungen, Matten, Trennblechen und Griff für die automatische Arretierung. Neben den Schubladen sind zwei Kofferauszüge mit zwei Kleinteilekoffern mit Einsatzboxen vorhanden. Die Koffer können geöffnet und eingesehen werden, ohne sie aus den Auszügen zu entnehmen, oder sie werden herausgenommen und zum Einsatzort mitgenommen. Neben dem Schubladenelement sind zwei Regalwannen mit Trennblechen und Matten angeordnet, und ein weiterer Regalboden bildet den oberen Abschluss der linken Einrichtung. 
Die Einrichtung der rechten Seitenwand des NV200 besteht aus einer Radkastenverkleidung, auf der eine Reihe von Schubladenelementen aus Metall mit herausnehmbaren durchsichtigen Kippladen aufbaut. Dabei handelt es sich um einen Klassiker der Syncro-Produktion, in dem große Mengen an Kleinmaterial gut sichtbar verstaut werden können. Die durchsichtigen Kippladen sind aus PMMA, dem extrem robusten und haltbaren Material, das auch für Flugzeugfenster verbaut wird, und haben eine automatische Verriegelungstaste. Die Kippladen können problemlos heraus- und mitgenommen werden. Dank der geringen Abmessungen lässt diese Lösung viel Platz im Laderaum. 
An der Trennwand des NV200 haben die Techniker von Syncro eine Aluminiumschiene mit Spanngurten montiert, die eine schnelle und sichere Fixierung des geladenen Materials ermöglicht. 
Damit auch der Platz auf dem Fahrzeugdach genutzt werden kann, wurden zwei Grundträger aus Aluminium mit der innovativen Lösung ULTRASILENT montiert: dem Zahnprofil, das Fahrgeräusche und Vibrationen drastisch verringert. 
Dank Syncro hat dieser Kunde nun wirklich alles, was er braucht, um die Installation und Instandhaltung von Sanitär- und Heizungsanlagen einfacher und schneller durchzuführen!

FRAGEN SIE BEI UNS AN



WIR NEHMEN ZEITNAH KONTAKT MIT IHNEN AUF UM GEMEINSAM DIE FÜR IHRE ANFORDERUNGEN PASSENDSTE LÖSUNG ZU FINDEN.

KONTAKTDATEN

FAHRZEUG

Bedingungen und Fristen *

Wir möchten Sie darüber aufklären, wie, wie lange und zu welchen Zwecken wir Ihre Daten speichern. Sie können Ihre Daten jederzeit einsehen und ihre Löschung verlangen, indem Sie uns unter info@syncro-system.com oder unter der Nummer +39 0424.570.062 kontaktieren
Ich stimme Ihrer „Datenschutzerklärung“ zu

Geschäftskontakt *

Sie möchten von einem unserer Berater kontaktiert werden?
Ja, ich möchte von einem Ihrer Berater kontaktiert werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie aktuelle Informationen und Sonderangebote per E-Mail erhalten?
Ja, ich möchte Ihren Newsletter erhalten
Privacy: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet!
KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR
EIN KOSTENLOSES ANGEBOT