FAQ

Das Syncro-System ist eine Gesamtheit von Komponenten wie Schubladenschränke, Behälter, Boxen und andere Artikel und Zubehörteile, die es ermöglichen, Ihr Dienstfahrzeug in ein leistungsstarkes mobiles Büro zu verwandeln. Teil des Systems sind auch die internen Schutzeinrichtungen, wie Boden und Innenverkleidungen, die den Zweck haben, Ihr Fahrzeug vor den Stößen des im Innenraum transportierten Materials zu schützen.

Zur Verfügung stehen Böden, Wandverkleidungen, Abdeckungen und Blechgitter für die Heckscheiben, Kabinenschutzverkleidung und Radkastenabdeckungen für alle in Europa gängigen Nutzfahrzeuge.

Die Fahrzeuge kommen praktisch ohne Innenverkleidungen aus dem Werk. Daher kann das im Fahrzeug transportierte Material leicht die Karosserie beschädigen. Die Kosten der Schutzverkleidungen liegen weit unterhalb der Kosten für Reparaturen: die Karosseriebauer sind teuer!

Ja, das Syncro-System wurde entwickelt, um sich an ein Fahrzeug jeglicher Marke, Model und Größe anzupassen. Nachfolgend eine Liste der verschiedenen Nutzfahrzeuge, die ausgerüstet werden können:

CITROEN BERLINGO - C3 VAN - JUMPER - JUMPY - NEMO
DODGE RAM
FIAT DOBLO' - DUCATO - FIORINO - MARENGO - PANDA - PUNTO VAN - SCUDO
FORD CONNECT - COURIER - ESCORT VAN - TRANSIT
HYUNDAI ATOS - H1
IVECO DAILY
KIA PREGIO
LAND ROVER DEFENDER - DISCOVERY
MERCEDES SPRINTER - VITO
NISSAN INTERSTAR - KUBISTAR - PRIMASTAR - TERRANO - TRADE - VANETTE
OPEL AGILA VAN - ASTRA VAN - COMBO - CORSA - MOVANO - VIVARO
PEUGEOT 206 - BIPPER - BOXER - EXPERT -PARTNER - RANCH
PIAGGIO PORTER
RENAULT EXPRESS - KANGOO - MASTER - TRAFIC
SUZUKY CARRY
TOYOTA HIACE
VOLKSWAGEN CADDY - CRAFTER - LT - TRANSPORTER

Das Syncro-System wurde nicht dafür entwickelt, um in offene Fahrzeuge installiert zu werden, da die Materialien und der Lack nicht dafür geeignet sind, der Witterung ausgesetzt zu werden.
Es ist jedoch möglich Schutzeinrichtungen zu konstruieren, in deren Innenraum die Syncro-Module installiert werden können. Kontaktieren Sie unseren Kundendienst bezüglich weiterer Informationen.

Im Syncro-Katalog gibt es eine Reihe von typgebundenen Einrichtungen für alle Nutzfahrzeuge, aus denen Sie auswählen können. Wir empfehlen Ihnen jedoch auf jeden Fall unseren Kundendienst wegen eines auf Sie abgestimmten Kostenvoranschlags zu kontaktieren.

Das Syncro-System umfasst etwa 2.000 Artikel, wie Schubladenschränke, Behälter, Arbeitstische, Zubehörteile usw. Zählt man nun noch die Innenverkleidungen hinzu, kommt man auf etwa 4.000 Artikel insgesamt.

Das Syncro-System umfasst auch eine große Auswahl an Dachträgern, Leiterhalter, Laderampen, Vorhängen usw.

Die Syncro-Gruppe befasst sich mit der Installation von Elektroanlagen mit Nieder- als auch mit Hochspannung und ist in der Lage, Licht, Steckdosen, Inverter, Generatoren usw. und die entsprechenden Anschlüsse zu liefern.

Wenn Ihr Unternehmen Arbeiten außerhalb Ihres Werks vorsieht, ermöglicht Ihnen das Syncro-System Ihr Dienstfahrzeug auf effiziente und ordentliche Art und Weise zu organisieren. Sie können eine große Menge an Ausrüstung, Werkzeugen, Ersatzteilen und alles weitere Notwendige transportieren, das Sie für Ihre Arbeit benötigen. Ihr Material ist immer an seinem Platz, Sie vermeiden unnötigen Zeitverlust, um das Werkzeug oder Ersatzteil zu suchen, das Sie benötigen.
Jeder, der außerhalb des eigenen Werks oder Lager arbeitet, kennt den Zeit- und Geldverlust aufgrund des Fehlens oder der häufigen nicht stattgefundenen Beschaffung von Komponenten, wenn auch nur mit geringem Wert, nur zu gut!

Der genaue Zeitraum für die Amortisierung hängt von der Art der durchgeführten Arbeit ab. Bei einer angenommenen Zeitersparnis von täglich 10 Minuten und unter der Berücksichtigung eines Zeitverlustes und fehlenden Verdienstes, kann man mit einer Amortisierung innerhalb von 6 bis 24 Monaten rechnen. Auf jeden Fall sprechen nach einem Ausprobieren des Systems, fast alle Kunden von einer Zeitersparnis von mehr als 10 Minuten am Tag!

Das In-Ordnung-Halten der Materialien ermöglicht die Optimierung der Kosten und das Vermeiden von doppelten Anschaffungen und von Verlusten. Zudem sind die Materialien gut fixiert, wodurch eine Beschädigung während des Transports vermieden wird. Von großer Bedeutung ist auch der positive Eindruck der Professionalität, die dem Kunden übermittelt wird.
Zuletzt, aber nicht weniger wichtig, führen die Zeitverluste nicht nur zu wirtschaftlichen Verlusten, sondern auch zu Verlusten der Nervenkraft: wenn alles an seinem Platz und gut organisiert ist, wird viel Aufregung vermieden!

Sicherlich, das Syncro-Material ist vollkommen modular und integrierbar. Es ist jederzeit möglich, die verschiedenen Komponenten zu erweitern, zu integrieren und anders aufzubauen. Kein Problem also, beim Wechsel des Transporters. Normalerweise kann man fast das gesamte Material wiederverwenden. Zudem verändert Syncro nie die Außenmaße der verschiedenen Module, daher ist es immer möglich, neues Material mit dem gebrauchten zu kombinieren.

Nein. Das Syncro-Material wird mit Gewindeeinsätzen, Schrauben und Nieten fixiert, d.h. der Transporter weist nach der Demontage keine Beschädigungen, Schnitte, Schweißstellen oder Veränderungen auf: d.h. kein Wertverlust für Ihren Gebrauchtwagen!

Nein. Das Syncro-System erlaubt die optimale Nutzung des Raums, verstaut alles für die Arbeit Notwendige und lässt noch Raum für den Transport. Unser Kundendienst ist sicher in der Lage, die beste Lösung für Ihren Bedarf zu finden!

Die Einrichtung kann schnell demontiert werden und auf Anfrage ist es möglich es so einzurichten, dass die Demontage noch schneller funktioniert, wenn an Stelle der Schrauben Griffe verwendet werden. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die verschiedenen Komponenten durchschnittlich mit Material beladen werden, die dem 3–4-fachen ihres Gewichts entsprechen. Daher wird es recht langwierig und schwierig, alles ein- und auszubauen. Normalerweise ist es günstiger die Einrichtung so zu konstruieren, dass der für das Beladen notwendige Raum frei bleibt. Auch hier steht Ihnen unser Kundendienst zur Verfügung, um die beste Lösung zu finden.

Selbstverständlich. Das Syncro-System ermöglicht eine optimale Nutzung des zur Verfügung stehenden Raums, der dadurch gegebenenfalls in kleineren Fahrzeugen noch besser genutzt werden kann.

Dank der Verwendung von ausgesuchten Materialien, wie Spezialstählen, Aluminium, Sperrholz, Polypropylen, rutschsicherer Matten usw. und durch das intelligente „Cut Through“-Design, das jegliches nicht notwendiges Material minimiert, ist das Syncro-System extrem leicht und robust. Die konstante Verbesserungsarbeit führte im Laufe der Zeit zur Reduzierung des Gewichts der verschiedenen Komponenten um etwa 20%- 30%.

Das gesamte Material wird in den Werken von Cassola (VI) hergestellt. Die Fertigung nutzt Maschinen der jüngsten Generation. Es werden neben den fortschrittlichsten Organisationstechniken einer schlanken Produktion, der umfassenden Qualität und stetigen Verbesserung, in vollem Umfang CAD/CAM-Systeme für die Planung und die computergesteuerte Fertigung verwendet. All dies garantiert eine hohe Qualität und einen Service auf höchster Ebene.

Das Syncro-System ist GS-geprüft (geprüfte Sicherheit) und trägt somit ein selbst auferlegtes Qualitäts-Markenzeichen, das beweist, dass das Produkt von einer Zertifizierungsstelle geprüft wurde und für den Gebrauch durch den Benutzer als sicher gilt und, dass die Produktionsanlagen einer jährlichen Inspektion unterzogen wurden.
Die Prüf-Richtlinie ist die letzte Ausgabe der ECE R17, die einen Crash mit einer nicht deformierbaren Barriere bei 50 km/h vorsieht.
Ein Zusammenstoß mit einer nicht deformierbaren Barriere bei dieser Geschwindigkeit entspricht im Großen und Ganzen einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug bei 100 km/h. Glücklicherweise geschehen die meisten Unfälle bei einer weit darunter liegenden Geschwindigkeit.

Das gesamte Syncro-System unterliegt einer 3-jährigen Garantie, die die Konstruktionsfehler deckt. Die Garantie sieht die Reparatur und den Austausch der defekten Komponenten vor. Eventuelle von Dritten produzierten Bauteile, wie z.B. Generatoren oder Kompressoren, unterliegen der Garantie des Herstellers.

Die erste Einrichtung wurde im Oktober 1996 ausgeliefert. Seit dem hat Syncro rund 60.000 Einrichtungen nicht nur in Italien, sondern im gesamten westlichen Europa geliefert. Die Kunden sind ausgesprochen unterschiedlich, hinsichtlich der Größe, der Kategorie und der geografischen Lage. Für jeden wurde eine maßgeschneiderte Lösung gefunden und der Erfahrungsschatz weiter ausgebaut.

Die Spitze der Gruppe ist die Francom Spa, ein Unternehmen in Cassola (VI), das sich mit der Herstellung befasst. In Italien gibt es 14 offizielle Händler, während es in ganz Europa insgesamt etwa 35 spezialisierte Fachhändler gibt, neben den zahlreichen nicht spezialisierten Händlern. Weitere Einzelheiten finden Sie auf unserer Internetseite.

Selten ist mehr als ein Tag für die Montage der Einrichtung eines Transporters erforderlich. Normalerweise genügt für die Montage der internen Bauteile und/oder der Schutzeinrichtungen ein halber Tag bei einem kleinen Fahrzeug und ein ganzer Tag bei einem großen. Mehr Zeit kann für komplexere Anlagen, Karosseriearbeiten usw. erforderlich werden. Im Allgemeinen sind 95% der Einrichtungen innerhalb eines Tages fertig.

Die Montage des Materials erfolgt mit gebräuchlichem Werkzeug und kann ohne Probleme durch den Kunden erfolgen. Das gesamte Material wird mit dem für die Montage notwendigen Material, einschließlich der Schrauben, Anschlüsse und Anleitungen geliefert. Für eine einwandfreie Arbeit ist sich natürlich vom Kunden streng an die Anweisungen zu halten.

Das Syncro-Personal ist gut geschult und daher in der Lage, die Montage schnell und genau durchzuführen. Vor allem verfügen die Syncro-Stationen über ein großes Produktlager. Daher können eventuelle Änderungen und Ergänzungen während der Montage ohne Probleme vorgenommen werden.

Das Syncro-System ist mit einer Reihe von Vorkehrungen ausgestattet, um Lärm und Vibrationen zu reduzieren: z.B. sind alle Schubfächer und Behälter mir einer Reihe von rutschsicheren Matten und Trennvorrichtungen mit vibrationshemmenden Kunststoffeinsätzen versehen. Die Schubfächer verfügen über ein doppeltes Verschlusssystem usw. Allgemein sind die unterschiedlichen Komponenten des Systems und das transportierte Material gut fixiert. Der entstehende Geräuschpegel ist daher sehr niedrig, sicherlich viel geringer als wenn Sie Ihr gesamtes Material einfach durcheinander in den Laderaum geladen hätten.