Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG MIT SCHUBLADENKÄSTEN EINES DOBLÒ MIT LANGEM RADSTAND, BAUJAHR 2000


Eine Einrichtung für den Fiat Doblò mit langem Radstand, Baujahr 2000, mit ausziehbaren Schubladen aus Kunststoff und durchsichtigen Kippladen.

EINRICHTUNG FÜR DAS ALTE MODELL DES DOBLÒ MIT LANGEM RADSTAND

Der Doblò des italienischen Automobilherstellers Fiat ist ein Kleintransporter, der im Jahr 2000 auf den Markt kam und zur gleichen Fahrzeugklasse wie der Berlingo, der Kangoo, der Caddy usw. gehört - alles Fahrzeuge, die als Nutzfahrzeug für den Transport von Waren und Ausrüstungen, oder als Minivan zur Beförderung von Passagieren konfiguriert werden können.
Als Nachfolger des zwischenzeitlich veralteten Fiorino auf den Markt gebracht, konnte dieses Fahrzeug beim Publikum einen bemerkenswerten Erfolg verbuchen.
2009 wurde er durch die zweite Serie des Doblò ersetzt und war als Flachdachversion mit verlängertem Radstand oder als Hochdachversion mit kurzem Radstand lieferbar.
In den meisten Fällen werden die Einrichtungen von Syncro System in neuen Lieferwagen installiert, aber nichts spricht dagegen, sie auch in gebrauchten Fahrzeugen zu montieren.
Die Bilder auf dieser Seite zeigen eine aus nagelneuen Elementen bestehende Einrichtung in einem Fahrzeug, das schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Es handelt sich hierbei um einen Fiat Doblò der ersten Generation mit verlängertem Radstand, der an beiden Seiten der Ladefläche mit Regalen ausgestattet wurde.
Zunächst wurde ein Boden für Doblò aus speziellem geharztem Mehrschichtholz montiert, der bereits mit eingelassenen Aufnahmen für Stahlhaken versehen ist, an denen die Seile oder Gurte zum Verzurren der Ladung befestigt werden. Das spezielle Holz des Fahrzeugbodens ist leicht, aber robust und extrem haltbar und die Stahlkanten auf Höhe der Türen schützen den Boden zuverlässig.
Die linke Seitenwand dieses Doblò zeigt eine Radkastenverkleidung mit Verschlussklappe auf dem Radkasten, sowie eine weitere, offene Radkastenverkleidung mit Aluminiumstange, Gleitsystem und Gurt zum sicheren Fixieren der Werkzeugkoffer des Nutzers.
Über den beiden Radkastenverkleidungen befinden sich zwei Regalböden mit Unterteilungen aus Aluminium und rutschfester Gummieinlage.
Oberhalb der Regale sind zwei Schubladenkästen zu sehen, die insgesamt 28 ausziehbare Schubladen aus Polypropylen enthalten.
Dabei handelt es sich um ein exklusives Produkt von Syncro System zur Aufbewahrung von Komponenten und Kleinteilen. Jede Schublade kann in drei Fächer aufgeteilt werden, so dass bis zu 84 verschiedene Teile untergebracht und transportiert werden können.
Alle Schubladen sind mit automatischen Verriegelungstasten ausgestattet und können ganz herausgenommen und an den Arbeitsplatz oder in das Lager mitgenommen werden.
Den Abschluss bildet eine ausziehbare Rinne mit seitlicher Klappe, in der Rohre, Kabelführungen und andere längliche Gegenstände untergebracht werden können.
Die Einrichtung der rechten Fahrzeugwand besteht aus einer offenen Radkastenverkleidung und vier Schubladenkästen mit durchsichtigen Kippladen. Die Laden sind aus hochwertigem Kunststoff, der gegen UVA-Strahlen unempfindlich ist und im Laufe der Zeit weder stumpf noch spröde wird.
Die Fronten sind vollkommen glatt und die integrierte Taste sorgt für automatisches Schließen der einzelnen Schubladen.
Die großen Schubladen sind mit einer speziellen Trennwand zweigeteilt, so dass darin bis zu 40 unterschiedliche Kleinteile gut sichtbar und schnell auffindbar verwahrt werden können.
Eine Besonderheit ist die Rinne, die hinter der Einrichtung der rechten Fahrzeugwand hochkant montiert wurde und Rohre und andere längliche Gegenstände aufnehmen kann.
Auch allerlei nützliches Zubehör für Kleintransporter darf natürlich nicht fehlen. Hinten im Laderaum befindet sich eine Aluminiumschiene mit Gurt, mit dem die Fracht während der Fahrt fixiert werden kann.
Ebenfalls im hinteren Bereich ist der exklusive Papierrollenhalter aus hochbeständigem Stahl zu sehen, der Papierhandtücher stets griffbereit hält.
Auch an der rechten Radkastenverkleidung ist ein Ratschengurt zum Fixieren der Ladung montiert.