Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

INNENEINRICHTUNG FÜR DEN FORD CUSTOM L2 H1


Eine Marken-Einrichtung von Syncro System mit Regalen, Schubladen und Innenverkleidung für den neuen Ford Custom L2 H1: eine mobile Werkstatt im mittelgroßen Kleintransporter aus dem Hause Ford

CUSTOM, DER MITTELGROSSE KLEINTRANSPORTER AUS DEM HAUSE FORD

Der seit 2012 auf dem Markt angebotene Custom ist eine Neuheit für den Automobilhersteller Ford, der bisher noch keine mittelgroßen Kleintransporter im Angebot hatte. Die Ausführung mit Metallkarosserie ist mit zwei Radständen und zwei Höhen erhältlich.
Der Custom ist ein modernes Fahrzeug, das dem Stand der Technik entspricht und besonders zuverlässig und gleichzeitig preisgünstig ist. Die Autobauer bei Ford wissen, dass berufliche Nutzer vor allem auf ein robustes, problemloses Fahrzeug angewiesen sind, damit sie ohne unangenehme Überraschungen arbeiten und teure Reparaturen und Ausfallzeiten vermeiden können.
Wie es immer geschieht, wenn ein neues Fahrzeug auf den Markt kommt, hat Syncro alle Lösungen ausprobiert, um die Arbeit der Kunden zu erleichtern und zu organisieren, egal ob diese den Custom als mobile Werkstatt, oder für den Transport von Waren nutzen.
In dem reichhaltigen Angebot von Syncro finden sich so alle Innenverkleidungen für den Custom, von den Böden aus Holz oder Aluminium, bis zu den Seitenverkleidungen aus Aluminium, Stahlblech oder Kunststoff. Auch die preisgünstigen und leicht zu installierenden, mit CNC-Maschinen hergestellten Trennwand- und Radkastenverkleidungen dürfen natürlich nicht fehlen. Außerdem sind die Inneneinrichtungen, die Dachträger, Leiterhalterungen, das Zubehör und die Verladerampen für den Custom erhältlich.  

EINE EINRICHTUNG FÜR DEN FORD CUSTOM L2 H1

Wie in den meisten Fällen wollte der Kunde zunächst einmal den wirksamen Schutz der Ladefläche. Zu diesem Zweck haben die Techniker von Syncro einen Boden für den Custom L2 aus 12 mm starkem Bootsbauholz mit Harzbeschichtung und Kanten aus rutschfestem Stahl auf Höhe der seitlichen und hinteren Türen montiert.
Die Karosserie wird durch mit Laser zugeschnittene Paneele aus verzinktem und lackiertem Stahlblech geschützt, die auch die Seitentür verkleiden.
Boden und Wandverkleidung dienen nicht nur als Schutz für Ladefläche und Karosserie, sondern sind auch ein solider Unterbau für die Einrichtung selbst.
Die fragliche Einrichtung umfasst folgende Elemente: der Radkasten an der linken Seitenwand erhielt eine Radkastenverkleidung mit Verschlussklappe, in der allerhand Material und Werkzeug praktisch untergebracht werden kann. Über der Radkastenverkleidung wurde ein Schubladenkasten mit drei großen Stahlschubladen mit Teleskopführungen, automatischer Verriegelung, Unterteilungen und Einlagen, sowie einem Fach mit zwei Kleinteilekoffern mit Einteilungen aus Kunststoff montiert.
Über dem Schubladenkasten befindet sich ein trapezförmiger Regalboden, der hinten höher ist als an der Frontseite. Der Regalboden ist mit Unterteilungen und Einlagen ausgestattet.
Der hintere Teil der linken Einrichtung zeigt unten ein Fach mit Aluminiumschiene und Ratschengurten, in dem die Werkzeugkoffer des Kunden fixiert werden können.
Auf diesem Fach befindet sich eine 76 cm breite und 20 cm hohe Schublade aus Stahl, über der ein weiterer Regalboden eingebaut ist. Rechts von diesen beiden Elementen ist ein Metallschrank montiert, der einen leistungsstarken 1000 W Sinuswechselrichter und zwei Gelbatterien aufnimmt. Die Batterien werden über die Lichtmaschine des Fahrzeugs geladen und liefern mittels Wechselrichter eine stabilisierte 220 Volt Spannung.
Über dem Regalboden und dem Schrank ist ein dritter Regalboden mit Unterteilungen und Einlagen montiert. Der obere Abschluss ist einer der beliebtesten Artikel von Syncro: ein ausziehbarer Behälter mit seitlicher Öffnung, in dem längliche Gegenstände, wie Rohre, Pfähle oder Kabelkanäle verstaut werden können.
Die rechte Seitenwand dieses Custom L2 H1 weist eine 126 cm breite Radkastenverkleidung auf, über der ein Schubladenkasten mit 20 durchsichtigen Schubladen montiert ist, die mit Hilfe der Aluminiumunterteilungen jeweils in drei Teile getrennt werden können.
Über dem Schubladenkasten mit ausziehbaren, durchsichtigen Schubladen befinden sich zwei Schubladenkästen mit insgesamt 10 durchsichtigen Kippladen, von denen jede mit eigener Unterteilung ausgestattet ist.
Der obere Abschluss wird von einem weiteren Schubladenkasten mit 10 durchsichtigen Kippladen gebildet.
Alle Kunststoffschubladen sind mit dem exklusiven Arretierungssystem mit Verriegelungstaste ausgestattet. Die durchsichtigen Schubladen aus Acrylglas (PMMA) sind sehr kompakt und robust und ermöglichen rasches Erkennen des Inhalts. Mit Hilfe der mitgelieferten Unterteilungen kann der Kunde den vorhandenen Raum nach Bedarf organisieren. So können in diesem Einrichtungsbeispiel bis zu 60 verschiedene Kleinteile und Komponenten verstaut werden.
Natürlich dürfen auch einige der zahlreichen Zubehörteile aus dem Syncro-Katalog nicht fehlen: an der Trennwand sind ein 250 mm breiter Papierrollenhalter aus Stahl, ein Kabelsattel aus Aluminium für Kabeleinziehhilfen und Verlängerungen, sowie ein Gestell für Spraydosen befestigt.
An der kurzen Seite der linken Einrichtung ist eine klappbare, in jeder Position automatisch arretierbare Werkbank mit Schraubstockhalter und Schraubstock aus Schmiedestahl mit Drehteller und Rohrbacken montiert.  

Hier die Bilder einer Inneneinrichtung für den Custom ansehen. Hier sehen Sie in weiteres Einrichtungsbeispiel.