Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

NEUE EINRICHTUNG FÜR EINEN GEBRAUCHTEN DUCATO


Wie ein Fiat Ducato, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat, mit Regalen und Schubladenkästen ausgestattet werden kann

NEUES LEBEN FÜR EINEN DUCATO MIT SYNCRO SYSTEM

Der Fiat Ducato ist seit vielen Jahren weltweit einer der beliebtesten Kleintransporter und im Laufe der Zeit sind von den 3 baugleichen Modellen Ducato, Jumper und Boxer insgesamt gut 4,5 Millionen Fahrzeuge vom Fließband gelaufen.

Aufgrund ihrer außerordentlichen Robustheit zirkulieren heute sehr viele - auch recht betagte - dieser Fahrzeuge auf den Straßen und erfüllen unermüdlich ihren Zweck.

Die meisten Einrichtungen und Verkleidungen für Nutzfahrzeuge der Marke Syncro System werden in fabrikneuen Fahrzeugen installiert, aber nichts spricht dagegen, sie auch in Gebrauchtfahrzeuge einzubauen. Auch wenn der Gebrauchtwagen dann endgültig den Geist aufgibt und ersetzt werden muss, kann die Einrichtung dank der modularen Bauweise der Komponenten ohne großen Aufwand ausgebaut und an das neue Fahrzeug angepasst werden.

Auf dieser Seite ist ein Fiat Ducato der Serie II (Typ 230) zu sehen, der schon mindestens ein Dutzend Jahre gute Dienste geleistet hat, und dessen linke Wand mit Regalen und Schubladenkästen ausgestattet wurde.

Beim näheren Betrachten dieser Einrichtung ist über dem linken Radkasten eine Radkastenverkleidung mit erhöhter vorderer Leiste zu erkennen, die einen praktischen Stauraum für allerhand Material und Werkzeuge bildet.
Oberhalb der Radkastenverkleidung wurde eine ausziehbare Werkbank mit Schraubstockhalter mit 125 mm Schraubstock aus Stahl, Drehteller und Rohrbacken montiert.
Außerdem gibt es einen Schubladenkasten mit vier Fächern für Metallkoffer, in denen ebenso viele Koffer für Kleinteile der Serie Galaxy mit durchsichtigem Deckel untergebracht sind.
Daneben ist hingegen ein Schubladenkasten mit zwei geräumigen Schubladen aus Stahl mit doppelten kugelgelagerten Führungen und einer Nutzlast von 100 kg montiert.
Über den beiden Schubladenkästen ist ein Regalboden mit Unterteilungen aus Aluminium angebracht, darüber befindet sich ein Schubladenkasten mit durchsichtigen Kippladen, die jeweils mit Unterteilungen und automatischer Verriegelungstaste ausgestattet sind.
Gleich hinter der Fahrerkabine befindet sich ein Kofferfach, mit einem automatischem System zum sicheren Fixieren der Werkzeugkoffer, und darüber drei Regalböden, davon einer mit Verschlussklappe.
Vervollständigt wird die Einrichtung des Ducato L2 H1 durch eine leistungsstarke Neondeckenleuchte mit sparsamem Verbrauch, und an der Trennwand ist eine Aluminiumschiene mit Spanngurten von Syncro angebracht, mit der die Ladung schnell und sicher fixiert werden kann.
Eine einfache, aber vollständige Einrichtung, die auch einen in die Jahre gekommenen Ducato in eine nützliche Werkstatt auf Rädern verwandeln kann!