Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG DES CITROEN NEMO MIT SCHUBLADEN AUS STAHL UND KUNSTSTOFF


Eine Einrichtung für den Citroen Nemo mit ausziehbaren Schubladen aus Kunststoff, großen durchsichtigen Kippladen und Unterflurschubladen

EINRICHTUNG FÜR CITROEN NEMO

Der Nemo des französischen Automobilherstellers Citroen, Pendant des Fiat Fiorino und des Peugeot Bipper, ist ein ganz besonderer Kleintransporter. Das Design der Karosserie, der Laderaum mit zwei oder 3 Türen, der gut an die Fahrerkabine anbindet, und die niedrige Ladekante sind typische Merkmale für Kleintransporter, wie der Fiat Doblò oder der Citroen Berlingo. Bei dem Nemo sind die Abmessungen merklich kleiner, und er sieht fast aus wie eine Miniausgabe der größeren Nutzfahrzeuge.
Und so ist es auch tatsächlich: es handelt sich nämlich um einen Kleintransporter mit den typischen Maßen eines Kleinwagens, der alle praktischen Merkmale der Karosserie eines echten Kleintransporters besitzt und alles andere als improvisiert ist.

Die Abbildungen dieser Seite zeigen ein Einrichtungsbeispiel für den Citroen Nemo mit Unterflurschubladen aus Stahl für Nutzfahrzeuge. Dabei handelt es sich um eine Lösung, die bei den Syncro-Kunden viel Beifall findet, denn sie bietet große Schubladen aus Stahl mit hoher Nutzlast, während die um nur 25 cm höher gelegte Ladefläche frei bleibt.

Die ganz aus Stahl bestehenden Schubladen haben eine Nutzlast von je 150 kg, die Ladefläche kann mit 800 kg belastet werden.
Jeder Schubladenkasten kann eine oder zwei Schubladen aufnehmen. Der komplette Bausatz kann also 3 bis 6 Schubladen haben. Die abgebildete Einrichtung weist insgesamt 4 Schubladen auf, von denen 2 über die hintere Tür erreichbar sind, und die anderen beiden an der Rückseite.

Die Einrichtung der linken Seitenwand besteht bei diesem Nemo aus einem Block mit insgesamt 22 Kippladen aus durchsichtigem Kunststoff. Die größeren Laden können mit den mitgelieferten Unterteilungen aus Aluminium jeweils in zwei Fächer unterteilt werden, so dass die Einrichtung der linken Fahrzeugwand insgesamt 30 verschiedene Arten von Kleinmaterial aufnehmen kann.

Die Einrichtung der rechten Seite besteht aus einer kleinen Radkastenverkleidung, die der Form des Radkastens folgt und folglich eng an der Karosserie anliegt.
Hier sehen wir einen Schubladenkasten mit ausziehbaren durchsichtigen Schubladen, ein Exklusivmodell von Syncro System. Die kleinen durchsichtigen Schubladen sind aus einem sehr alterungsbeständigen Spezialmaterial und haben alle automatische Verriegelungstasten.
Jede Schublade kann außerdem mit den speziellen Unterteilungen aus Aluminium in drei Abschnitte aufgeteilt werden.
Über dem Schubladenkasten mit den durchsichtigen Schubladen befinden sich zwei Regalböden mit rutschfester Gummieinlage und beliebig einsteckbaren Unterteilungen aus Aluminium. 

Weitere Beispiele für Einrichtung des Nemo und die Böden und Innenverkleidungen für Nemo