AUSSTATTUNG EINES PRITSCHENWAGENS MIT HEBEBÜHNE UND SCHUBLADENKÄSTEN NACH MASS
Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

AUSSTATTUNG EINES PRITSCHENWAGENS MIT HEBEBÜHNE UND SCHUBLADENKÄSTEN NACH MASS

EINE BESONDERE LÖSUNG FÜR EIN NUTZFAHRZEUG MIT OFFENER PRITSCHE

Aus den Anforderungen eines Einzelnen kann eine Lösung für Viele entstehen. Im Übrigen hat Syncro System ja bereits von Anfang an die Kunden in das Zentrum ihres Wirkens gestellt und den direkten Kontakt mit ihnen gesucht, um auf ihre Probleme bei der Einrichtung ihrer Nutzfahrzeuge so individuell wie möglich eingehen zu können.
Die auf den folgenden Fotos zu sehende Lösung entstand aus einer besonderen Anforderung: Stauraum für Werkzeug und Ersatzteile auf einem Nutzfahrzeug mit offener Pritsche mit installierter Hebebühne zu schaffen, bei dem hinter der Fahrerkabine alles offen und der Witterung ausgesetzt ist.

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN

Die Techniker von Syncro System Lombardia haben eine Ad-hoc-Lösung ausgearbeitet, bei der das Nutzfahrzeug, ein Fiat Daily, zunächst mit einer kompletten Verkleidung aus Riffelaluminium versehen wurde. Auf dem so verstärkten Boden wurden Unterflurschubladen aufgebaut, die normalerweise für kleinere Fahrzeuge verwendet werden, um andernfalls verschenkten Raum zu nutzen. In diesem besonderen Fall wurden diese Schubladenkästen eingesetzt, um große horizontal angeordnete Behälter zu erhalten, die so zur Stellfläche für die Hebebühne werden.
Die Tragestruktur des Schubladenkastens und die inneren Komponenten sind ganz aus Aluminium. Von den insgesamt sechs, den Unterflurversionen entliehenen Schubladen, sind von jeder Fahrzeugseite jeweils drei zugänglich. Die Behälter sind verschieden groß und mit rutschfesten Einlagen und teilweise auch mit Metallunterteilungen ausgestattet.
Um den Schubladenkasten gegen Witterungseinflüsse zu schützen, denen er in dieser besonderen Konfiguration ausgesetzt ist, haben die Techniker von Syncro System an den Außenseiten der Schubladen eine nach Maß gefertigte Verschlussklappe angebracht.
Die gesamte Struktur mit den Schubladen wurde um den Unterbau der Hebebühne herum angeordnet.

Auf diese Weise wurde das Fahrzeug exakt an die Anforderungen seines Besitzers - einer Firma, die sich mit elektrischen Anlagen befasst und häufig vor Ort an nur mit der Hebebühne erreichbaren Straßenbeleuchtungen, Solarmodulen, Stromleitungen arbeitet - angepasst. Die Schubladenkästen sind für Elektriker eine echte Bereicherung ihres Fahrzeugs, weil sie dort Lampen, Ersatzteile, Kleinteile, Werkzeuge und vieles mehr griffbereit aufbewahren können.
Diese Art Umbau ist für all jene Handwerker (Klempner, SHK-Installateure, Maler, Bauarbeiter) interessant, die einen leichten Pritschenwagen als Unterbau für eine Hebebühne nutzen.