VOLKSWAGEN CRAFTER FÜR DIE ANLAGENWARTUNG 
Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

VOLKSWAGEN CRAFTER FÜR DIE ANLAGENWARTUNG 

Syncro Ultra Einrichtung im VW Crafter für Blechschneideanlagen

Ein für den Anlagen-Kundendienst ausgestatteter Crafter 

Der technische Service auf der Baustelle oder im Betrieb des Kunden wird viel einfacher und effizienter, wenn das dazu eingesetzte Nutzfahrzeug zweckmäßig ausgestattet ist! 
Diese Seite zeigt einen Volkswagen Crafter mit einer Einrichtung des neuen Systems Syncro Ultra nach den Vorgaben des Auftraggebers, der sich mit der Wartung und Instandsetzung von Blechschneideanlagen befasst. Dabei handelt es sich um große Maschinen, die pünktlichen Service, eine effiziente Werkstatt und eine hohe Professionalität des Technikers erfordern.

Die Wünsche des Kunden für seine Einrichtung im Crafter

Aufgrund der Besonderheiten der Branche, die den Transport auch großer Teile in die Werkstatt voraussetzt, um sie dort auszutauschen oder zu reparieren, und die Verfügbarkeit einer großen Anzahl von Kleinteilen erfordert, um unerwartete Situationen zu bewältigen, wünschte sich der Kunde von den Technikern von Syncro System: 


  • viele, auch offene Fächer, deren Inhalt aber während der Fahrt sicher an seinem Platz gehalten wird; 

  • viel Freiraum in der Mitte des Laderaums für große Ersatzteile oder sperrige Ausrüstungen; 

  • akkurate Ladungssicherungssysteme. .

Die Antworten von Syncro: Metallschubladen und durchsichtige Schub- und Kippladen

der Kundenwunsch wurde mit einem bestimmten Einrichtungstyp erfüllt. 


  • 1.Die durchsichtigen Schub- und Kippladen. Die gesamte rechte Wand des Crafter wurde mit kleinen und großen durchsichtigen Kipp- und Schubladen versehen. An dieser Wand gibt es insgesamt 40 solcher Behälter, jeder kann mit Trennblechen weiter unterteilt werden. Sie sind die perfekte Lösung, um Klein- und Ersatzteile geordnet und stets sichtbar zu verwahren und auch nach einer unsanften Fahrt wieder an ihrem Platz vorzufinden. Jede Schublade ist mit automatischer Auszugssperre ausgestattet, zum Öffnen muss die Sperrtaste gedrückt werden. Das Möbel zeichnet sich durch eine geringe Tiefe aus und die Transparenz der Schubladen ermöglicht eine schnelle Orientierung beim Suchen nach dringend benötigtem Material und um zu sehen, was im Bestand fehlt! 

  • 2.Die Metallschubladen. In einem Van, der mit vielen durchsichtigen Behältern ausgestattet ist, eignen sich die Metallschubladen zum Aufbewahren von Werkzeug und anderen Gegenständen, die vor indiskreten Blicken geschützt werden sollen. 

  • 3. Für alles andere gibt es offene Regale und die praktischen Euronorm-Behälter, die in die Fachböden gestellt und von einem speziellen Rahmen in Position gehalten werden.  

  • 4.Die obere Langgutwanne dient zur Aufnahme von länglichen Gegenständen: Dank der Öffnung mit Verschlussbügel an der Schmalseite kann der Inhalt problemlos eingeschoben und herausgezogen werden. 

Sonstige Fächer und Kofferfixierungen

An Fächern mangelt es wirklich nicht in diesem VW Crafter für den technischen Kundendienst: Neben Schubladen und Regalen wurde auch der Platz um die Radkästen genutzt, die mit Klapptüren verschlossen wurden, so dass sie als Stauraum genutzt werden können. In dem Fach neben der Laderaumtrennwand wurde auch eine Kofferfixierung mit Spanngurt vorgesehen, in dem Werkzeugkoffer verschiedener Marken und Größen ordentlich verwahrt werden.

Viel freier Frachtraum… aber in Sicherheit

Beim Transport sperriger Gegenstände sollte immer auf höchste Sicherheit Wert gelegt werden. Die transportierte Fracht muss während der Fahrt zuverlässig fixiert sein, damit die Nutzer des Fahrzeugs und andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden und Einrichtung und Karosserie verschont bleiben. Zu diesem Zweck gibt es zwei gezielte Vorkehrungen: 


  • Schutz des Bodens und der Wände mit speziellen Laderaumverkleidungen; ;

  • Einbau von Ladungssicherungssystemen an der Laderaumtrennwand. Dabei handelt es sich um zwei Schienen mit Haken und Gurten, die zusammen oder getrennt verwendet werden können, um Frachtstücke unterschiedlicher Größe zu fixieren. 

Eine Besonderheit: der Klapptisch 

Eine Ablagefläche ist bei Kundendiensteinsätzen immer praktisch: Um möglichst wenig Platz in diesem Crafter zu beanspruchen, wurde an der Laderaumtrennwand ein kleiner Klapptisch angebracht, der bei Bedarf einfach weggeklappt wird. Darüber wurde ein Papierrollenhalter befestigt, ein aufgrund seines praktischen und vielseitigen Gebrauchs bei Dienstleistern sehr beliebtes Zubehör