Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

IVECO DAILY 2014 L1 H1 MIT EINRICHTUNG FÜR ANLAGEN FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN

Der robuste Kleintransporter Daily aus dem Hause Iveco

Der Daily des italienischen Herstellers Iveco ist ein großer Van, der sich durch sein Leiterrahmenchassis und den Heckantrieb auszeichnet, was ihn besonders für den Transport schwerer Ladungen tauglich macht.
Der Daily ist in zahlreichen Modellen und Varianten erhältlich, von denen sich viele bestens für den Einbau der Inneneinrichtungen eignen, die ihn in eine mobile Werkstatt verwandeln.

Aufgrund der hohen Energiekosten und des gesteigerten Umweltbewusstseins der Gesellschaft sind erneuerbare Energien und Energieeinsparung ein ständig wachsender Geschäftszweig. Dabei spielen auch die Richtlinien eine wichtige Rolle, die immer mehr zu einer nachhaltigen Entwicklung drängen.

Auf dieser Seite wird eine Einrichtung vorgestellt, die in den Werkstätten von Syncro System für ein auf Installation und Instandhaltung von Anlagen für alternative und erneuerbare Energien spezialisiertes Unternehmen realisiert wurde.

IVECO DAILY L1 H1 MIT EINRICHTUNG FÜR DIE MONTAGE UND WARTUNG VON ANLAGEN FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIEEINSPARUNG

Wie alle anderen Lieferwagen hat auch der Daily eine Karosserie, die recht empfindlich gegen während der Fahrt und der normalen Arbeit auftretende Stoßeinwirkungen ist.

Aus diesem Grund haben die Techniker von Syncro System als erstes die Ladefläche mit einer Bodenplatte aus 12 mm starkem, mehrfach verleimtem und geharztem Bootsbauholz verstärkt, die mit bodenbündigen Zurrhaken und rutschfesten Stahlkanten an den Türen versehen ist.

Daneben sind an der Unterseite der Bodenplatte Ausgleichsprofile angebracht, mit deren Hilfe eine perfekt ebene, rutschfest geharzte Ladefläche gewährleistet wird, die den Metallboden gegen durch Stöße verursachte Beschädigungen schützt und außerdem die sichere Verankerung der Einrichtung ermöglicht.

Die Seitenwände und die Türen sind durch Verkleidungen aus mit Laser maßgerecht zugeschnittenem, verzinktem und lackiertem Stahl geschützt.

Was die Ausstattung der linken Wand betrifft, wird die Basis der Einrichtung von einer Radkastenverkleidung mit Klappe mit Parallelogramm-Scharnieren gebildet, auf der ein einfacher Regalboden aufliegt, der über eine Verschlussklappe mit innovativem Dreh-Hebescharnier totalen Zugriff ermöglicht.

Weiter oben befinden sich zwei geräumige Metallschubladen mit kugelgelagerten Teleskopführungen, automatischer Verschlussarretierung, Einlagen und Unterteilungen.
Den Abschluss bilden zwei Regalböden mit Unterteilungen und Auflagen.

Weiter hinten in Richtung der Fahrerkabine befindet sich unten ein Fach für Werkzeug- und Kleinteilekoffer, die mithilfe der speziellen Kofferhalterung mit Spanngurt festgehalten werden. Darüber sind insgesamt drei Regalböden mit Auflagen und Unterteilungen eingebaut, zwischen denen ein Regalboden mit Verschlussklappe mit Dreh-Hebescharnier für totalen Zugriff eingeschoben ist.

Die Einrichtung der rechten Seitenwand besteht unten aus einer Radkastenverkleidung mit Klappe, darüber aus einem Schubladenkasten mit vier Auszügen für bis zu acht Kleinteilekoffer aus Metall mit Einteilungen aus Kunststoff. Über dem Schubladenkasten befindet sich ein weiteres Schubladenelement mit zwei großen Metallschubladen. Den Abschluss bilden zwei Regalböden mit Unterteilungen.

Reichhaltige Zubehörausstattung. Eine der Schubladen ist mit einem klappbaren Schreibpult ausgestattet, an der Tür ist eine Handwaschstation mit Seifenspender und Wasserkanister mit Hahn angebracht, die durch den Papierrollenhalter für 280 mm breite Papierrollen vervollständigt wird. Links wurde eine 12 V Steckdose installiert, die einen leistungsstarken Halogenscheinwerfer mit Magnetsockel versorgt, sowie eine verstellbare Halterung für den Feuerlöscher.
An der rechten Seitenwand befinden sich zwei Behälter für lange Gegenstände, wie Stangen und Pfähle, sowie eine klappbare Werkbank mit Schraubstockhalter mit einem 125 mm Schraubstock aus Stahl mit Rohrbacken und Drehteller.
An der kurzen Seite des Regals ist ganz oben ein gut sichtbarer Erste-Hilfe-Kasten befestigt.
Für die Sicherung der Fracht sind an der Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum zwei Aluminiumschienen mit vier Gurten mit Ratsche befestigt.
Zwei weitere Aluminiumschienen mit gefrästen Profilen sind in der Bodenplatte eingelassen.
Ebenso praktisch sind die beiden LED-Deckenleuchten, die für die korrekte Ausleuchtung des Laderaums sorgen.

Die Installation von Solarmodulen und anderen Komponenten für Anlagen für erneuerbare Energien erfordert den Einsatz von Leitern und darum wurde der Daily mit einem Leiterträger mit gebremster Abwärtsbewegung ausgestattet, dank der auch schwere Leitern schnell und sicher aufgeladen werden können.
Rohre, Kabelkanäle, Pfähle und andere längliche Gegenstände finden in dem Laderohr aus Aluminium Platz, das gegenüber dem Leiterträger auf dem Dach des Daily montiert ist.