Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

WIE DER VON SYNCRO SYSTEM EINGERICHTETE FORD CONNECT DIE ARBEIT AN SOLARANLAGEN ERLEICHTERT

Entdecken Sie hier, wie die Spezialisten von Syncro System den Ford Connect in eine perfekte Werkstatt auf Rädern für Installation und Wartung von Solaranlagen verwandelt haben.

CONNECT, DER KLEINE TRANSPORTER VON FORD

Der Ford Connect ist ein leichtes Nutzfahrzeug, das der amerikanische Autobauer Ford seit Anfang 2003 in Europa produziert. Ende 2012 wurde die zweite Generation vorgestellt und im ersten Quartal des Jahres 2013 in Produktion genommen. Der Connect steht für die kompakte, urbane Version der Ford-Modellflotte und basiert auf der Plattform des Focus. Er ist klein, aber nicht der Kleinste von Ford. Die Karosserie hat die klassische Form eines Hochdachkombis, Fahrzeuge mit einer gut mit der Fahrerkabine verbundenem Laderaum, der zwar nicht besonders groß ist, aber eine kastenförmige Form und eine gut zugängliche Ladefläche aufweist. Zahlreiche Unternehmen nutzen diese Art Nutzfahrzeug für den Warentransport oder als Werkstatt auf Rädern, oder auch als eine Kombination aus beiden.

MIT DEM EINGERICHTETEN CONNECT IST DIE INSTALLATION VON SOLARANLAGEN EINFACHER UND SCHNELLER

Dieser Kunde von Syncro befasst sich mit Solarthermie und wollte den Connect als kleine, aber praktische und effiziente Werkstatt auf Rädern für die Installation und Wartung von Solaranlagen einrichten lassen. 
Die linke Wand wurde für die Aufnahme einer ausziehbaren Werkbank mit Schraubstockhalter, Werkzeugkoffern, verschiedenen Schubladen und eine Regalwanne vorbereitet, während an der rechten Wand ein großes Schubladenelement mit durchsichtigen Schubladen für Kleinteile und Ersatzteile eingeplant wurde. 
Doch beginnen wir mit der Basis: Wie alle Nutzfahrzeuge ist auch der Connect praktisch ohne effizienten Schutz gegen Stoßeinwirkungen der Fracht und kann daher leicht einmal beschädigt werden. Um Abhilfe zu schaffen, haben die Syncro-Techniker zunächst eine 12 mm starke geharzte Multiplex-Bodenplatte mit Schutzkanten aus Edelstahl und Mulden für die Original-Zurrhaken eingezogen. Diese leichte, aber robuste Bodenplatte macht die Ladefläche außerdem perfekt eben und bildet eine solide Grundlage für die Einrichtung. 
An den Seitenwänden wurden Verkleidungen aus verzinktem und lackiertem Stahl montiert, die mit Laser zugeschnitten werden, so dass sie perfekt der Kontur der Karosserie folgen. 
Aber schauen wir uns die Inneneinrichtung genauer an: an der linken Wand befindet sich eine Radkastenverkleidung mit automatischem Haltesystem für die Koffer, darüber wurde eine ausziehbare Werkbank mit Schraubstockhalter und 110 mm Schraubstock aus Stahl mit Drehteller montiert. Weiter oben sehen wir vier Schubladenelemente mit acht Schubladen aus Edelstahl mit Teleskopführungen, Antirutschmatten, Trennblechen aus Aluminium und Griff mit automatischer Verschlussarretierung. 
Den Abschluss bildet eine Regalwanne mit Trennblechen und Matten. 
An der Basis der rechten Einrichtung finden wir eine Radkastenverkleidung mit Klapptür, die sich dank Dreh-Hebescharnier vollständig öffnen lässt, so dass auch der Platz um den Radkasten genutzt werden kann. Weiter oben befindet sich ein Einrichtungsblock, der aus drei Schubladenelementen mit insgesamt dreißig herausnehmbaren transparenten Schubladen besteht: einer der großen Klassiker der Marke Syncro. Diese Schubladen sind überaus praktisch, weil der Inhalt auf den ersten Blick aufgefunden werden kann; daneben sind die einzelnen Schubladen mit einer Verriegelungstaste ausgestattet. Aufgrund ihres Designs ohne vorstehende Teile und des verwendeten unverwüstlichen Materials PMMA, das auch für die Fenster von Flugzeugen und U-Booten verbaut wird, sind die Schubladen auch sehr robust. 
Zwei praktische Zubehörteile machen den Arbeitsalltag des Nutzers einfacher: ein Abstellfach und ein Papierrollenhalter an der linken Seite. Auch das Dach des Connect kann dank Allzweckträger mit Seitenwangen und Heckladerolle bestens genutzt werden. 
Mit Hilfe dieser kompakten, aber leistungsfähigen Werkstatt auf Rädern kann sich der Kunde störungsfrei auf die Installation und Wartung von thermischen Solaranlagen konzentrieren: eine weitere Aufgabe, die von den Syncro-Technikern kompetent gelöst wurde!