FAHRZEUGEINRICHTUNG FÜR BEWÄSSERUNGSANLAGEN
Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

FAHRZEUGEINRICHTUNG FÜR BEWÄSSERUNGSANLAGEN

Für die Installation und Wartung von Bewässerungsanlagen für Gärten, Parks, öffentliche Grünanlagen

Es gibt Situationen, in denen ein großer Van unverzichtbar ist, aber Größe ist nicht alles. Wenn nämlich nicht nur Waren und auch sperriges Material transportiert werden müssen, sondern die Art der Tätigkeit voraussetzt, dass stets Werkzeuge und verschiedene Ausrüstungen, wie Schläuche und Kabel, mitgeführt und ordentlich verstaut werden, damit sie sich nicht verheddern oder beschädigt und dadurch unbrauchbar werden, dann reicht ein geräumiger Laderaum einfach nicht aus.
Die Lösung ist die Einrichtung nach Maß.

Nehmen wir beispielsweise das Nutzfahrzeug eines mittelgroßen Betriebs, der Bewässerungsanlagen für Gärten und Parks herstellt: dabei handelt es sich um eine Tätigkeit, die direkt beim Kunden ausgeübt wird und eine Reihe von Spezialausrüstungen erfordert.
Die folgenden Abbildungen zeigen einen Volkswagen Crafter, der speziell für den Servicetechniker von Bewässerungsanlagen eingerichtet wurde: Darin wurden Einrichtungs- und Zubehörelemente von Syncro System eingebaut, die für den sicheren Transport all jener Dinge gedacht sind, die für das Verlegen, Verbinden und Inbetriebsetzen des Pump- und Verteilungssystems gebraucht werden.

Hier ist zu sehen, welche Verkleidungen und Fahrzeugeinrichtungen von den zuständigen Syncro-Technikern gewählt wurden.

Verkleidungen eines für Servicetechniker von Bewässerungsanlagen bestimmten Fahrzeugs. Beispiel Crafter

Die Techniker von Syncro gehen immer davon aus, dass die Verkleidung der Innenwände und des stark beanspruchten Fahrzeugbodens unerlässlich ist. Auf lange Sicht schützen diese Verkleidungen das Fahrzeug und tragen dazu bei, dass alle inneren Teile auf lange Zeit intakt bleiben.
Im Falle des Crafter, der für Techniker eingerichtet wurde, die Bewässerungsanlagen installieren und instandhalten, wurde der Boden mit einer geharzten Multiplexplatte versehen, die ausgezeichnete Trittfestigkeit und hohe Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit oder auslaufende Flüssigkeiten gewährleistet.
Die Seitenwände und die Türen erhielten Verkleidungen aus vorlackiertem Aluminiumblech, während für die hintere Trennwand ein Blech aus Riffelaluminium gewählt wurde.

Inneneinrichtung eines Fahrzeugs für Servicetechniker von Bewässerungsanlagen für Gemüse- und Ziergärten und öffentliche Grünanlagen

Viel Platz im Fahrzeuginnern wurde der Ladungssicherung vorbehalten; dabei durften offene und geschlossene Fächer für mittelgroße und kleine Gegenstände und einige Vorrichtungen für Hygiene und Erste-Hilfe nicht fehlen.

Im Besonderen wurden an der linken Seitenwand folgende Vorrichtungen installiert:

  • eine lange Schiene mit Zurrgurten. Dank dieser Vorrichtung können auch sperrige Gegenstände blockiert werden; dazu werden sie senkrecht auf den Boden gestellt und auf halber Höhe fixiert, was die sicherste Position für den Transport darstellt.

  • Der Raum über dem Radkasten wurde zur Befestigung von zwei Halterungen für Kanister aus Kunststoff oder Metall genutzt, die beispielsweise Schmieröle enthalten können.

  • Dank der Höhe des Fahrzeugs konnte als Abschluss dieser Wand eine Langgutwanne mit seitlicher Öffnung angebracht werden, die die gesamte Länge nutzt und für den Transport von länglichen Gegenständen gedacht ist.

  • Unterhalb der Langgutwanne befinden sich fünf Kabelsättel für die ordentliche Aufbewahrung von auch sehr langen Kabeln, Verlängerungen oder Schläuchen, die eventuell mit den darunter befindlichen Gurten fixiert werden können.


  • Die Laderaumtrennwand birgt ein weiteres Haltesystem, bestehend aus Schiene und Zurrgurten, die ziemlich hoch angebracht sind und folglich vor allem zum Fixieren von Schaufeln, Spaten und Rechen, sowie alle anderen langen Utensilien gedacht sind.

    Die rechte Seitenwand ist der Aufbewahrung von empfindlicheren Gegenständen gewidmet, die, genau wie Schrauben, Ersatzteile, Kleinteile und alles andere, was für die Installation von Bewässerungsanlagen gebraucht wird, gerne in geschlossenen Fächern verstaut werden.
    Auf drei geschlossenen Radkastenverkleidungen befindet sich ein Schubladenelement mit verschieden großen Schubladen aus Metall mit rutschfesten Einlagen und Unterteilungen. Der obere Teil besteht hingegen aus Regalen mit offenen Fächern, einem geschlossenen Fach mit Klappe und einer Regalwanne mit herausnehmbaren Kunststoffbehältern.

    An der schmalen Seite der rechten Einrichtung neben der Seitentür wurde ein Feuerlöscher, ein Kabelsattel, ein Papierrollenhalter und ein Erste-Hilfe-Kasten untergebracht.

    Die leistungsstarke, aber sehr angenehme Ausleuchtung des Laderaums wird durch drei kompakte LED-Deckenleuchten mit geringer Stromaufnahme sichergestellt, deren Schalter an der rechten Seitenwand angebracht ist.