Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

Fahrzeugeinrichtung für Wartungsarbeiten auf dem Flughafen

Eine Flughafenanlage ist komplex und streng durchorganisiert. Um die Sicherheit von Mitarbeitern und Fluggästen zu garantieren, muss sich jeder strikt an seine Kompetenzen halten, die vorgeschriebenen Materialien verwenden und mögliche Defekte und Schäden im Voraus erkennen. In Italien gibt es eine Überwachungsstelle der Flughafenwartung, die als Schnittstelle zwischen der italienischen Zivilluftfahrtbehörde ENAC und den einzelnen Flughäfen agiert, damit alle den gleichen Standard garantieren.
In ihren Studien über die Wartung auf italienischen Flughäfen definiert diese Überwachungsstelle den Flughafen als „Stadt“ mit zigtausend Einwohnern und eigenen Anlagen, Infrastrukturen, Polizeidienststellen, Kraftwerken, Gesundheitsdiensten, Cafés, Restaurants, Geschäften, Apotheken, Büros: Wer sich hier um die Instandhaltung kümmert, muss sicherstellen, dass immer alles reibungslos funktioniert!
Für ihre Fortbewegung in dieser „Stadt“ nutzen die Wartungstechniker der verschiedenen Anlagen im Innen- und Außenbereich Fahrzeuge, die speziell für Flughäfen eingerichtet wurden.
Die Fotos auf diesen Seiten zeigen das Beispiel eines Nutzfahrzeugs, das von Syncro System für die Wartungsarbeiten im Innenbereich und an den Scheinwerfern der Start- und Landebahnen auf dem Flughafen von Venedig eingerichtet wurde. Sehen wir uns einmal näher an, welche Einrichtungselemente und Zubehöre in dieses Fahrzeug eingebaut wurden.

Großes Nutzfahrzeug für die Flughafenwartung: Verkleidungen und Einrichtungen von Syncro System

Bei dem Fahrzeug, das der Auftraggeber für die Wartung der Flughafenanlagen gewählt hat, handelt es sich um einen großen Hochdachtransporter, dessen Laderaum als Erstes mit einer Schutzverkleidung versehen wurde: Bodenplatte aus rutschfestem geharztem Holz und vorlackierte Blechplatten für die Seitenwände und den unteren Teil der Türen.
Und das ist die eigentliche Einrichtung:

  • Auf der linken Wand wurde ein Schubladenschrank mit 15 Metallschubladen angebracht. Die Größe der einzelnen Elemente wurde entsprechend den transportierten Gegenständen gewählt - nämlich Scheinwerfer der Landebahnen, die eine zylindrische Form haben und natürlich gegen Erschütterungen und Wegrollen geschützt werden müssen. Dies wurde dank der perfekten Bemessung der Schubladen und den rutschfesten Einlagen aus Spezialmaterial sichergestellt. Der Schubladenschrank steht auf zwei geschlossenen Radkastenverkleidungen und bietet ganz oben die Möglichkeit, weiteres Material in einer Langgutwanne zu verstauen, das auf der kurzen Seite herausgezogen werden kann.

  • Die Laderaumtrennwand wurde für den Einbau einer Werkbank aus geharztem Holz mit Randleisten genutzt. Die Basis der Arbeitsfläche bildet ein vierteiliges Schubladenelement, darunter dient eine geschlossene Radkastenverkleidung als weiterer Stauraum für Ausrüstungen und Werkzeug. Über der Werkbank wurden mehrere durchsichtige Kunststoffschubladen zur griffbereiten Aufbewahrung von Ersatzteilen und Kleinmaterial angebracht.

  • Die rechte Wand ist ähnlich eingerichtet wie die linke, mit einer Reihe von Metallschubladen und einigen Regalböden, auf denen eine Langgutwanne aufliegt. Der Unterschied besteht aus dem Fach für den Kompressor, einer Ausrüstung, die in diesem Fahrzeug besonders wichtig ist.
  • Nutzfahrzeug für Techniker der Flughafenwartung: Spezialausrüstungen

    Damit das für die Flughafenwartung eingerichtete Fahrzeug wirklich effizient eingesetzt werden kann, haben die Techniker von Syncro System zusätzlich zur „normalen“ Ausstattung mit Schränken und Einrichtungselementen eine komplette Elektro- und Druckluftanlage eingebaut, sowie Batterien und Kabelrollen und ein geräuscharmes und leistungsstarkes System mit Kompressor und Generator.
    Die Autonomie des Fahrzeugs ist an einem Einsatzort wie ein Flughafen von grundlegender Bedeutung, vor allem bei Eingriffen an Start- und Landebahnen.
    Nützliches Zubehör für Fahrzeugeinrichtungen darf ebenfalls nicht fehlen: ein Kabelsattel, eine Halterung für den Feuerlöscher, ein Erste-Hilfe-Kasten, eine Klappleiter, ein ausziehbarer Schraubstockhalter mit Schraubstock und, an einer der Hecktüren, ein Papierrollenhalter für die schnelle Reinigung von Händen und Werkzeugen.