Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG FÜR TÜR- UND TORANTRIEBE

Intelligente und praktische Vorschläge für die Fahrzeugeinrichtung für Techniker und Installateure von Tür- und Torantrieben aus der Erfahrung von Syncro System

AUTOMATISCHE TÜREN UND TORE: DIE BEQUEMLICHKEIT DER TECHNOLOGIE

Die Automation im Haushalt ist zweifellos einer der großen Vorzüge unserer Zeit. Tore, Haustüren, Eingangstüren und Dachfenster per Fernbedienung automatisch öffnen oder schließen zu können, das sind heute Bequemlichkeiten, auf die wir nicht mehr verzichten möchten. Aus diesem Grund sind immer mehr Betriebe entstanden, die sich mit der Installation und Reparatur von Tür- und Torantrieben befassen. Damit derlei Systeme einwandfrei funktionieren, reicht es nicht aus, ein guter Schlosser, Schreiner oder ein geschickter Monteur zu sein, vielmehr braucht es Handwerker oder Techniker mit guten Kenntnissen in der Elektrik, Elektronik, Informatik, die sich darüber hinaus mit dem Einbau von Türen und Fenstern auskennen und über ein gutes Nutzfahrzeug verfügen, in dem sie Werkzeug, Komponenten und alles für die Arbeit erforderliche Material verwahren können. Diese Profis arbeiten meist beim Kunden, das heißt der heikelste und komplexeste Teil ihres Einsatzes findet tatsächlich vor Ort statt, nämlich an der Türschwelle, an der Zufahrt oder am Garagentor.
Es ist also leicht vorstellbar, wie wichtig es für Installateure oder Wartungstechniker von Tür- und Torantrieben ist, in ihrem Fahrzeug alle für ihre Tätigkeit erforderlichen Geräte und das für die Automatisierung der Öffnungs- und Schließmechanismen benötigte Material befördern zu können. Auch für diese Anforderungen bietet die Firma Syncro System, die in den fast zwanzig Jahren ihrer Tätigkeit hunderte Nutzfahrzeuge jeder Marke und jeden Modells eingerichtet hat, optimale und personalisierte Lösungen.  

SYNCRO SYSTEM VERWANDELT DIE FAHRZEUGE VON INSTALLATEUREN VON TÜR- UND TORANTRIEBEN IN EINE MOBILE WERKSTATT

Die auf die Produktion und den Einbau von Verkleidungen, Zubehör und modularen Möbeln für den Laderaum von Nutzfahrzeugen spezialisierte Firma Syncro System - die Filialen in ganz Italien, in mehreren europäischen Ländern, und auch in Südamerika und Neuseeland unterhält - verwandelt den Laderaum jedes beliebigen Vans in eine funktionelle, strukturierte mobile Werkstatt nach Maß. Das modulare Einrichtungssystem und die vielen, für jedes Einrichtungselement erhältlichen Maße ermöglichen den Technikern von Syncro, immer neue Lösungen auszuarbeiten, die voll und ganz den Wünschen des Kunden entsprechen. Auch die Installateure und Wartungstechniker von Tür- und Torantrieben können also von der Genialität der Syncro-Fahrzeugeinrichtungen profitieren und die Vorteile eines stets ordentlichen und dank der Schubladenkästen, Schränke und Regale bestens organisierten Laderaums genießen. Wenn sich zu dieser Ausstattung noch eine Werkbank, womöglich mit Schraubstockhalter gesellt, dann wird der Laderaum zu einem vollwertigen Arbeitsplatz: eine Werkstatt auf Rädern, in der in voller Sicherheit gearbeitet werden kann.

MIT EINER EINRICHTUNG VON SYNCRO WIRD EIN EINFACHER LADERAUM ZU EINER MOBILEN WERKSTATT NACH MASS FÜR EINEN TECHNIKER, DER SICH AUF TÜR- UND TORANTRIEBE SPEZIALISIERT HAT

Der in dieser Fotogalerie gezeigte Laderaum ist ein aussagekräftiges Zeugnis dafür, wie mit Syncro System das Platzangebot im Laderaum durch den Einbau von adäquaten Möbeln und Ausstattungen vervielfacht werden kann. Das abgebildete Fahrzeug wurde speziell für eine Firma eingerichtet, die sich mit der Installation und Montage von Tür- und Torautomationen befasst und ist für die Nutzer zwischenzeitlich nicht nur ein geräumiges und ordentlich aufgeräumtes Transportmittel, sondern schafft die Basis für vor Ort zu erledigende Arbeiten und Kontrollen. Beide Seitenwände des Fahrzeugs wurden ad hoc mit Möbeln ausgestattet.

Vor der eigentlichen Einrichtung wurde wie gewohnt für die Verstärkung der Innenwände und des Laderaumbodens gesorgt. Die Wände wurden mit entsprechend zugeschnittenen Verkleidungen aus vorlackiertem Blech versehen und der Boden erhielt eine Bodenplatte aus rutschfest geharztem Bootsbausperrholz. Für Syncro System sind das unerlässliche Schutzmaßnahmen, damit Kratzer, Verformungen oder Beulen der Karosserie vermieden werden.

Die Basis der Einrichtung der linken Wand besteht aus zwei geschlossenen Radkastenverkleidungen mit Metallklappe, die Stauraum für jede Menge Material und Ausrüstungen bieten. Darauf wurden Schubladenelemente und darüber eine Regalwanne angebracht. An die Schmalseite dieses Einrichtungsblocks kam ein Metallgestell für Silikonkartuschen.
An der entgegengesetzten Wand ist eine weitere Radkastenverkleidung mit Klappe und mehrere Reihen durchsichtige Schubladen zu sehen, in denen sich Nägel, Schrauben, kleine Elektrokomponenten und alle Kleinteile ordentlich und griffbereit verstauen lassen.
Dank einiger patentierter Details wie die eingelassene automatische Verriegelungstaste und die Verwendung des transparenten Materials PMMA, das auch für Flugzeugfenster verbaut wird, sind die durchsichtigen Schubladen von Syncro besonders praktisch, robust und haltbar.
Der Platz vor der Trennwand wurde genutzt, um sperriges Material oder schwere Ausrüstungen, wie zum Beispiel einen Kompressor, zu transportieren. Derlei Frachten werden mit einem soliden Gurt verzurrt und an der Aluminiumschiene an der Trennwand fixiert.

ERFAHREN SIE MEHR…

In allen Filialen von Syncro gibt es außerdem Lastenträger, Dachträger, Leiterträger und sonstige Dachträgersysteme für Ihren Kleintransporter, aber auch Verlade- und Auffahrrampen. Unser Personal berät Sie gerne und erstellt auf Wunsch einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.