Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG FÜR LANDMASCHINEN

Von Syncro System eingerichteter Kleintransporter für Service und Wartung von Landmaschinen

Einrichtung eines Sprinter für den Service von Landmaschinen

Die moderne Landwirtschaft verfügt über zahlreiche Maschinen, die die Arbeit des Landwirts auf dem Feld erleichtern: vom einfachen Traktor, über Mähdrescher und Düngerstreuer bis hin zur Bodenfräse. Dabei handelt es sich um Maschinen zur Bodenbearbeitung, zum Säen, zum Pflanzen und um Vorrichtungen zum Verteilen von Dünger oder Schädlingsbekämpfungsmitteln. Daneben gibt es Erntemaschinen, Entkörnungsmaschinen, Häcksler, Maschinen für den Transport der Erzeugnisse oder die Verteilung von Viehfutter. Eine komplexe Welt, die erst bei näherem Hinsehen ihre Vielfalt erkennen lässt. Ein derart hohes Niveau an Komplexität erfordert eine ebenso hochwertige Professionalität des Kundendienstes: darum gibt es auf die Wartung von Landmaschinen spezialisierte Techniker, die ihre Erfahrung in den Dienst der landwirtschaftlichen Betriebe stellen. Für diese Techniker ist ein speziell für den Kundendienst von Landmaschinen ausgestattetes Fahrzeug von größter Wichtigkeit, um maximale Effizienz zu erreichen.
Zu den Eigenschaften eines Fahrzeugs für Wartungstechniker von Landmaschinen gehören:
Energetische Autonomie des Fahrzeugs, damit auch an Orten ohne Stromversorgung die elektrischen Werkzeuge genutzt werden können;
eine Werkbank im Laderaum, damit kleine Justierungen und Reparaturen vor Ort erfolgen können;
ausreichend viele Behältnisse für alles, was für den Einsatz beim Kunden notwendig ist, damit überflüssige Fahrten zum Firmensitz vermieden werden.

Sehen wir uns die Einrichtung eines Sprinter für den Kundendienst von Landmaschinen einmal näher an.

Ein für die Wartung von Landmaschinen ausgestatteter Kleintransporter: Details der Einrichtung

Dank der gekonnten Kombination von Fahrzeugeinrichtungen wurde dieser Sprinter zu einer perfekten mobilen Werkstatt für die Wartung von Landmaschinen.
An der linken Seitenwand bilden zwei Radkastenverkleidungen, davon eine geschlossen und die andere mit Haken und Gurten als Kofferfach ausgestattet, die Basis der Einrichtung. Weiter oben befindet sich ein doppeltes Schubladenelement, das zum Teil mit Metallelementen mit automatischer Verriegelungstaste, und zum anderen Teil mit Kofferauszügen ausgestattet ist, in die sich die von Syncro hergestellten Kleinteilekoffer perfekt einfügen. Daneben sehen wir eine Reihe von Regalböden, von denen nur einer mit Klappe ausgestattet ist, und oben eine Langgutwanne. In dem Fach neben der Trennwand zur Fahrerkabine findet ein kompakter Generator/Kompressor Platz.
Die rechte Seitenwand des Nutzfahrzeugs für Landmaschinen dient als Arbeitsbereich: er besteht aus einer Arbeitsfläche mit Randleisten, einer klappbaren Werkbank mit Schraubstockhalter, Schubladen, einem Schrank, sowie einigen Regalböden und einer Reihe von durchsichtigen Schubladen, in denen kleine Werkzeuge und verschiedene Kleinteile aufbewahrt werden können.

Einrichtung eines Nutzfahrzeugs für den Kundendienst von Landmaschinen: Zubehör und Ausstattungen für die Fahrzeugautonomie

Zahlreiche Zubehörteile ergänzen die Ausrüstung dieses Sprinter für den Kundendienst von Landmaschinen: von der Handwaschstation an der linken Hecktür zum Händewaschen oder Säubern kleinerer Gegenstände auch auf der Baustelle, wo kein fließendes Wasser zur Verfügung steht, bis zum Papierrollenhalter an der kurzen Seite der linken Einrichtung. Auch einfache Fixiersysteme mit Haken und Gurten und solche mit Metallschiene und Spanngurt für die sichere Beförderung von auch sperrigen Waren und Materialien dürfen natürlich nicht fehlen.
Der mit der Kabeltrommel verbundene Generator/Kompressor gewährleistet zusammen mit einer Reihe von Steckdosen in der Nähe der Werkbank die Autonomie der Werkstatt. Für die Innenbeleuchtung des Fahrzeugs sind LED-Deckenlampen vorhanden: diese Technologie stellt heutzutage sowohl wegen der Qualität des Lichts als auch wegen der bemerkenswerten Energieeinsparung die Exzellenz für Nutzfahrzeuge dar.