Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

Hinter einer einfachen Tasse Kaffee an der Theke oder im Café steht eine lange Produktions- und Vertriebskette, in der Tradition, Erfahrung, Technik und Technologie zusammenwirken, um zu einem optimalen Ergebnis zu führen. Um einen Kaffee mit vollem Aroma, angenehmem Geschmack und der gewünschten anregenden Wirkung zu erhalten, braucht es zunächst einmal die richtige Mischung, die mit dem kunstgerechten Rösten von Kaffeebohnen überragender Qualität beginnt, in der Folge jedoch auch von einer Kaffee-oder Espressomaschine abhängt, die in der Lage ist, die Charakteristiken der Kaffeemischung zu unterstreichen und von den frühen Morgenstunden bis in die späte Nacht gleichbleibend gute Leistungen gewährleisten kann.
Aus diesem Grund bieten Kaffeeröstereien der HoReCa-Branche (Hotel, Restaurant, Catering) auch die Installation und den Kundendienst für ihre Kaffeemaschinen an. Damit eine Kaffee- oder Espressomaschine immer beste Leistungen erbringt und das Aroma des beliebten Heißgetränks nicht verfälscht, muss sie korrekt benutzt, häufig gereinigt und regelmäßig gewartet werden.
Und genau hier kommt der Kundendiensttechniker für Kaffeemaschinen ins Spiel, der die Kunden in ihren Lokalen aufsucht - zunächst zur Beratung und dann, um die Maschine auszuhändigen, zu installieren und die Nutzer zu schulen, damit sie stets korrekt bedient wird. Nicht zu vergessen die anschließende regelmäßige, programmierte Wartung, sowie im Falle von Defekten die erforderlichen Reparaturen im Rahmen des Kundendienstes.
Um die Anforderungen dieser Techniker zu erfüllen, richtet Syncro System Nutzfahrzeuge nach Maß für den Kundendienst an Kaffeemaschinen ein – mit allem, was gebraucht wird, um das Fahrzeug nach Bedarf in eine mobile Werkstatt, ein Lager oder ein Büro auf Rädern verwandeln zu können.
Die Fotos auf dieser Seite zeigen ein Beispiel für einen Transit Custom L2H2, der von Syncro System für eine Kaffeerösterei eingerichtet wurde, die das Fahrzeug für den After-Sales-Kundendienst einsetzt.

Für den Kundendienst an Kaffeemaschinen eingerichtetes Fahrzeug: die Laderaumverkleidung

Warum sollte man die Innenseite der Karosserie eines Nutzfahrzeugs verkleiden? Zweifellos, um sie gegen Stoßeinwirkungen zu schützen, aber auch um das Aussehen professioneller, den Innenraum funktioneller und, besonders wichtig, wenn das Fahrzeug für den Transport von Ausrüstungen und Produkten der Lebensmittelbranche eingesetzt wird, um die Reinigung des Laderaums zu erleichtern.
Bei diesem Fahrzeug für den Kundendienst an Kaffeemaschinen wurde eine Bodenplatte aus geharztem Multiplex eingezogen, die Unregelmäßigkeiten des Fußbodens ausgleicht. Die wasserabweisenden Eigenschaften des Bodens machen ihn besonders pflegeleicht, während die Öffnungen, die speziell erdacht wurden, um den Zugriff auf die im Fahrzeug vorhandenen Haken sicherzustellen, die der eventuellen Unterbringung von sperrigen Gegenständen oder Gütern den Weg ebnen, die dann mit Zurrgurten fixiert werden, die ebenfalls im Katalog von Syncro System enthalten sind und mit den Originalhaken des Fahrzeugs integriert werden können.
Die hintere Trennwand erhielt ebenfalls eine Verkleidung aus geharztem Holz.

Ausstattung von Syncro System für ein Nutzfahrzeug für den Kundendienst an Kaffeemaschinen in Geschäften

Bei diesem Fahrzeug für Kaffeeröstereien wurden beide Seitenwände eingerichtet: sehen wir uns einmal an, welche Einrichtungselemente von Syncro der Kunde und die Techniker ausgesucht haben, um die Wünsche der Kundendienstler für Kaffeemaschinen zu erfüllen.
Die linke Seitenwand erhielt ein Regal, das auf einer offenen Radkastenverkleidung aufbaut, die lediglich mit einer unteren Frontleiste ausgestattet ist. Das auf diese Weise entstandene Fach kann sperrige Gegenstände und Materialien aufnehmen, die so während der Fahrt nicht im Fahrzeug umher rutschen können. Darüber befindet sich ein doppeltes Schubladenelement mit sechs Schubladen aus Metall, jede mit rutschfesten Einlagen, Unterteilungen aus Metall und automatischer Arretierung. Weiter oben sind Regalwannen zu sehen, die über dieselbe Ausstattung verfügen, wie die Schubladen: die Unterteilungen sind eine gute Lösung, um auf ein und derselben Ebene mehrere getrennte Behältnisse zur Verfügung zu haben. Den Abschluss bildet eine weitere Regalwanne.
Auch an der rechten Seitenwand wurde eine offene Radkastenverkleidung eingebaut, über der drei Regalwannen mit Unterteilungen, ein Boden mit herausnehmbaren Kunststoffbehältern, und ganz oben eine Reihe von ebenfalls herausnehmbaren Kippladen aus durchsichtigem Kunststoff eingebaut wurden, die sich perfekt für eine obere Position eignen, weil sie von unten einsehbar sind. An der kurzen Seite der rechten Einrichtung wurde ein ausziehbarer Schraubstockhalter mit Schraubstock installiert, der kleine Wartungsarbeiten und Justierungen direkt vor Ort ermöglicht.