Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG FÜR DIE WARTUNG VON GEWERBEKÜCHEN

Einrichtung von Nutzfahrzeugen für Installation, Service, Wartung von Hotel- und Gaststättenbedarf für Gewerbeküchen.

Fahrzeugeinrichtung für die Wartung von Gewerbeküchen

Im Hotel- und Gaststättengewerbe spielt die Profiküche eine wesentliche Rolle: Sie ist das pulsierende Herz von Hotels, Restaurants, Cafés, Pizzerias. Küchenchefs und Konditoren können ihre kulinarischen Fähigkeiten auch und vor allem dank der Qualität und Funktionalität der Küchenausrüstungen unter Beweis stellen. Zu den unverzichtbaren Elementen gehören Backöfen, Kühlschränke, Schockfroster, Fritteusen, Grills, Kochfelder, Nudelkocher, Griddleplatten und natürlich Töpfe und Utensilien jeder Art.
Den Service für den Hotel- und Küchenbedarf liefern Fachbetriebe, denen es gelungen ist, die Tradition der italienischen Küche und modernste Technologie miteinander zu vereinen, um ihren Kunden stets die besten Lösungen für ihre Anforderungen im Gastgewerbe bieten zu können.
Das auf den Bedarf für Gewerbeküchen spezialisierte Unternehmen bietet seinen Kunden nicht nur Verkaufsberatung, sondern steht ihm auch bei der Planung der Küche, bei der Abnahme am Installationsort und bei der Wartung der installierten Küchenausrüstungen zur Seite. All dies geschieht direkt in den Räumlichkeiten des Kunden, wohin sich die Techniker mit dem firmeneigenen, speziell für die Installation von Gewerbeküchen ausgerüsteten Kleintransporter begeben, um Anfragen und Sonderwünsche des Auftraggebers zu besprechen, Projekte zu erstellen, Backöfen und Kochfelder einzubauen und um bei Auftreten von Störungen oder Problemen technischen Kundendienst zu erbringen.
Das Nutzfahrzeug für die Wartung von Großküchen ist ein unverzichtbarer „Partner“ bei der Installation und Wartung der Ausrüstung großer Profiküchen und muss natürlich bestimmte Anforderungen erfüllen:

  • Die Einrichtung muss einfach sein und viel Platz für den Transport von Ersatzteilen und zu ersetzenden Küchenausrüstungen bieten.

  • Sie muss große, offene und geschlossene Fächer zum Verstauen von Werkzeug und Kleinteilen enthalten.

  • Sie muss das funktionelle und schnelle Fixieren von zum Teil sehr großen Waren und Materialien gestatten.


  • Die nachstehenden Fotos zeigen detailliert, wie es Syncro System gelungen ist, in der Einrichtung für die Wartung von Gewerbeküchen alle drei Kriterien zu erfüllen.

    Fahrzeugeinrichtung für Installation, Abnahme, Wartung von Gewerbeküchen: die Laderaumverkleidung

    Auch bei der Fahrzeugeinrichtung für die auf Ausrüstungen für das Gastgewerbe spezialisierten Techniker stehen die Laderaumverkleidung und die Bodenplatte der Nutzfahrzeuge an erster Stelle. Die Verkleidungen schützen das leichte Blech vor Stößen, Beulen, Feuchtigkeit und vor Rost.
    In diesem Fall wurde über der Trittfläche eine Bodenplatte aus geharztem Multiplex eingezogen. Mit der Bodenplatte werden Unebenheiten ausgeglichen, außerdem hat sie eine rutschhemmende Funktion und garantiert gleichzeitig die dauerhafte Beständigkeit der Struktur.
    Für das jeweilige Fahrzeugmodell nach Maß zugeschnittene, vorlackierte Blechplatten werden für die Verkleidung der Seitenwände verwendet.

    Einrichtung eines Nutzfahrzeugs, mit dem Ausrüstungen und Ersatzteile für das Gastgewerbe transportiert werden: Alle Details der Inneneinrichtung

    Um die wichtigste der oben aufgeführten Anforderungen zu erfüllen, wurde dieser Kleintransporter für die Wartung von Großküchen nur auf einer Seite, nämlich links, eingerichtet. Auf diese Weise bleibt in der Mitte und an der rechten Wand genügend Platz zum Laden von Ersatzteilen oder einzelnen Küchenelementen wie Kochfeld, Spüle oder sonstigen sperrigen Teilen.
    Und das ist die Einrichtung im Detail:
    An Bord befinden sich zwei nebeneinander stehende Einrichtungselemente. Dasjenige in der Nähe der Hecktür baut auf einer Radkastenverkleidung mit unterer Abschlussleiste auf, über der sich zwei offene Regalböden mit rutschfester Einlage und Trennblechen befinden. Auf der obersten Ebene ist eine Reihe kleiner, herausnehmbarer Schubladen zu sehen, in denen sich kleine Ersatzteile und Kleinteile ordentlich verstauen lassen, damit sie jederzeit mühelos zu finden sind.
    Die Basis der Einrichtung neben der Laderaumtrennwand bildet eine offene Radkastenverkleidung mit einem einfachen, frontalen, aus Gurten und Haken bestehenden Fixiersystem.
    Darüber sind über die gesamte Höhe drei Regalböden zu sehen, die mit den daneben befindlichen identisch sind.