Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG FÜR ALARMANLAGEN

Fahrzeugeinrichtung für Installateure von Alarmanlagen

Sicherheit an erster Stelle: Syncro System realisiert mobile Werkstätten für Installateure von Alarmanlagen

Wenn man nicht riskieren will, ausgeraubt oder von unliebsamen Besuchern überrascht zu werden, und die eigene Wohnung oder den Betrieb gegen Einbrecher und Raub schützen möchte, dann ist die einzige Option die Installation eines guten Alarmsystems. Ein solches System kann je nach Beschaffenheit des Gebäudes oder den besonderen Wünschen der Eigentümer perimetrisch oder volumetrisch, kabelgebunden oder drahtlos, gemischt oder integriert sein. Mit der Aktivierung, der Einstellung und Wartung dieser Vorrichtungen befassen sich Fachbetriebe und spezialisierte Techniker, die das jeweilige System auch planen, installieren und für die Zertifizierung und Instandhaltung sorgen. Auch diese Techniker, die meistens vor Ort arbeiten, nutzen Fahrzeuge, in denen das benötigte Material und Werkzeug mitgeführt werden kann: Kabel, Elektromaterial, elektronische Geräte, Sensoren, Videokameras, Sirenen, Monitore und alles, was dazu dient, Einbrecher abzuschrecken. Aufgrund der großen Menge an Ausrüstungen, die für Installation und Inbetriebsetzung einer Einbruchsicherung erforderlich wird, ist die Möglichkeit der ordentlichen Unterbringung der Fracht im Laderaum ein entscheidender Vorteil für Installateure von Alarmanlagen, die auf diese Weise nicht nur keine Zeit verlieren, um lose im Fahrzeug umher liegende Komponenten zu suchen, sondern sogar das Platzangebot für den absolut sicheren Transport des Materials optimieren können, ohne Beschädigungen zu riskieren.
Die Fahrzeugeinrichtungen von Syncro System sind seit fast zwanzig Jahren eine Garantie für Handwerker, Techniker, Anlagenbauer und alle mobilen Dienstleister, die jeden beliebigen Laderaum in kurzer Zeit und zu erschwinglichen Preisen in einen bestens organisierten Arbeitsplatz verwandeln können, der mit Einrichtungselementen und Zubehörteilen nach Maß ausgestattet ist und sogar eine Werkbank für kleine Reparaturen enthalten kann. Das von dem Unternehmen in San Zeno di Cassola erdachte Modulsystem erlaubt darüber hinaus die maximale Personalisierung der Einrichtung, indem Elemente eingebaut werden, die für den Fall einer späteren Änderung der Anforderungen einfach austauschbar sind.

Ein modulares Einrichtungssystem, das spezifische Lösungen ermöglicht

Wer sich mit Alarmanlagen befasst, muss seine mobile Werkstatt zweifellos so organisieren, dass Behälter unterschiedlicher Größe zur Verfügung stehen, in denen alle kleineren Komponenten und Kleinteile einen separaten und gut einsehbaren Platz erhalten. Notwendig ist auch ein System für den Transport von Kabel und Verlängerungen und zur Aufbewahrung kostenintensiver und empfindlicher Geräte in Schubladen, Schränken oder geschlossenen Fächern. Alle Fahrzeuge, die in den Fachwerkstätten von Syncro System je nach Kundenwunsch mit Möbeln und Zubehör eingerichtet werden sollen, werden zunächst einmal mit Schutzverkleidungen für die Innenseite der Karosserie versehen, wie Platten aus vorlackiertem Blech, Polypropylen oder Aluminium für die Seitenwände, Trennwand und Türen, Fenstergitter und Bodenplatten aus Multiplex oder Riffelaluminium, die den Fahrzeugboden verstärken. Diese Verkleidungen sind die Basis einer effektiven Werkstatt auf Rädern, denn sie schützen das Fahrzeug nicht nur vor Beschädigungen oder Kratzer, die während Ladearbeiten oder durch umherrutschende Gegenstände entstehen können, sondern erleichtern auch den Einbau von Regalen, Schubladenelementen, Schränken und anderen Modulen von Syncro System in den Laderaum.  

Ein Beispiel: ein Fiat Fiorino wurde zur mobilen Werkstatt für einen auf Alarmanlagen spezialisierten Techniker umgebaut.

Der oben abgebildete Fiat Fiorino ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Fahrzeugeinrichtung eines Installateurs von Alarmanlagen. Obwohl das gewählte Fahrzeugmodell eher klein ist, erlaubt die von den Syncro-Technikern vorgeschlagene Anordnung der Möbel und des Zubehörs doch die Ausnutzung jedes verfügbaren Zentimeters, ganz ohne Platzverschwendung. Nachdem das Fahrzeug mit einem Boden aus Bootsbauholz und Verkleidungen verstärkt wurde, erhielten die beiden Seitenwände jeweils zwei spiegelbildliche Einrichtungsblöcke, bestehend aus einer offenen Radkastenverkleidung mit Gurt zum Fixieren von Waren und Material, zwei Regalböden für Werkzeug und eine Reihe von durchsichtigen Schubladen, in denen kleinere Teile stets griffbereit aufbewahrt werden können. Die Ausstattung wird durch die Kabelsättel an den kurzen Seiten der beiden Möbel vervollständigt.

Erfahren Sie mehr…

Techniker für Installation und Instandhaltung von Einbruchmelde- und Alarmanlagen können in der nächstgelegenen Syncro System Vertragswerkstatt einen unentgeltlichen Kostenvoranschlag für die Einrichtung ihrer Kleintransporter anfordern und sich dort selbst von der Professionalität und Kompetenz der Spezialisten für Fahrzeugeinrichtungen überzeugen.