Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG EINES OPEL VIVARO 2014 MIT LANGEM RADSTAND FÜR ELEKTRISCHE UND ELEKTRONISCHE ANLAGEN

VIVARO, DER MITTELGROSSE KLEINTRANSPORTER AUS DEM HAUSE OPEL

Der Vivaro des deutschen Autobauers Opel ist ein mittelgroßes Nutzfahrzeug, bei dem es gelungen ist, ein perfektes Gleichgewicht zwischen dem kastenförmigen Laderaum, der sich bestens für den Transport von Waren, aber auch für den Einbau von Regalen und anderen Ausrüstungen eignet, und einer ansprechenden Optik und perfekter Aerodynamik zu finden.
Es handelt sich also um ein Fahrzeug, das fast gegensätzliche Merkmale in einer gelungenen Synthese vereint.
Der hier abgebildete Kleintransporter wurde für eine Firma ausgestattet, die sich mit der Installation und Instandhaltung von privaten und industriellen Elektroanlagen befasst.

EIN FÜR DIE INSTALLATION VON ELEKTROANLAGEN EINGERICHTETER VIVARO

Zunächst haben die Syncro-Techniker auf dem Fahrzeugboden eine Bodenplatte aus geharztem Bootsbau-Mehrschichtholz, mit rutschfesten Stahlkanten und Aufnahmen für die Stahlhaken zum Verzurren der Ladung einzogen.
Diese Bodenplatte macht die Ladefläche perfekt eben, schützt den Metallboden gegen Beschädigungen und erleichtert die Befestigung der Einrichtung.
Das Mehrschichtholz ist ein Material mit ausgezeichneten Eigenschaften: Es ist leicht, strapazierfähig, unempfindlich gegen Feuchtigkeit und verlängert die Lebensdauer der Ladefläche um viele Jahre.
Die Inneneinrichtung besteht links aus einem Regal, das auf einer Radkastenverkleidung mit Klappe und Dreh-Hebescharnier aufbaut, ein Syncro-Patent, dass den totalen Zugriff auf das Innenfach erlaubt. Ein weiteres Fach ist für die Aufnahme von Kleinteile- und Werkzeugkoffern vorbereitet, die dank verschiebbarer Fixierung und Gurt sicher festgehalten werden.
Weiter oben befinden sich zwei geräumige Metallschubladen mit kugelgelagerten Teleskopführungen, rutschfester Einlage, inneren Unterteilungen und automatischer Verschlussarretierung mit Griffmulde und Öffnungsmechanismus.
Vervollständigt wird die linke Einrichtung durch vier geräumige Regalböden mit rutschfester Auflage und Unterteilungen aus Aluminium.
Die rechte Seitenwand wird praktisch ganz von einem der Highlights Syncro System eingenommen: Schubladenelemente aus Metall mit durchsichtigen Kippladen aus Acrylglas (PMMA), ein Material mit überragenden technischen Eigenschaften: es vergilbt nicht, ist transparenter als andere Materialien, bruchsicherer als Glas, ungiftig, unempfindlich gegen Kohlenwasserstoffe und alle handelsüblichen chemischen Produkte. Um eine Vorstellung von Festigkeit und Haltbarkeit zu vermitteln: dieses Material wird auch für Flugzeugfenster verwendet.
Das exklusive Design des Produktes verzichtet ganz auf vorstehende Teile. Jede Schublade hat eine automatische Verriegelungstaste, und die größeren Laden sind mit Unterteilungen aus Aluminium ausgestattet.
Dank der durchsichtigen Schubladen lässt sich der Inhalt schnell und problemlos auffinden, die Funktionsweise ist einfach und sicher. Daneben haben die Elemente eine reduzierte Tiefe, was für mehr Platz für Materialien und Ausrüstungen in der Mitte der Ladefläche sorgt.
Unten gibt es ein weiteres kleines Fach mit Klappe, in dem verschiedenes Material verstaut werden kann.
Damit auch der Platz auf dem Dach des Vivaro, genutzt werden kann, wurde ein Dachträger aus Stahl und Aluminium mit dem exklusiven Profil Ultrasilent4 montiert, das, wie der Name schon sagt, Lärm und Vibrationen während der Fahrt auf ein Minimum reduziert. Die Querholme der Allzweckträger haben eine Gummibeschichtung, Seitenwangen und eine Heckladerolle, die das Be- und Abladen erleichtert.
Verschiedene Zubehörteile vervollständigen die Einrichtung des Vivaro: an der Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum befindet sich ein Köcher für längliche Gegenstände, wie Stangen und Pfähle, sowie eine Aluminiumschiene mit Ratschengurt zum Verzurren der Ladung.
An der Schmalseite der linken Einrichtung befindet sich ein weiteres Zubehör für längliche Gegenstände, ein Papierrollenhalter für 230 mm breite Rollen und ein gut sichtbarer und bei Bedarf sofort griffbereiter Erste-Hilfe-Kasten.

Die Firma, die diesen Vivaro für Installation und Wartung von Elektroanlagen einsetzen wird, hat ihren Zweck erreicht: den geordneten und praktischen Transport einer Großzahl von Werkzeugen, Ersatzteilen und anderen Ausrüstungsteilen, und gleichzeitig ausreichend Platz im Laderaum.