Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EINRICHTUNG EINES FIAT DOBLÒ FÜR ELEKTROANLAGEN

Ein auf Elektro- und Elektronikanlagen spezialisiertes Unternehmen hat Syncro System mit der Einrichtung eines Fiat Doblò beauftragt, der bei der täglichen Arbeit zum Einsatz kommen soll, und die Syncro-Techniker haben wieder einmal einen Volltreffer gelandet!

DOBLÒ: DER HOCHDACHKOMBI VON FIAT

Der Doblò des italienischen Autobauers Fiat ist ein kompakter „Hochdachkombi“ - also ein Fahrzeug, das wie ein kleiner Van für die Personenbeförderung, oder aber als kleinvolumiges Nutzfahrzeug ausgestattet werden kann, und im Vergleich zu den Außenmaßen eine bemerkenswerte Ladekapazität bietet. Hinzu kommen Fahrvergnügen, ansprechende Optik und geringer Kraftstoffverbrauch.

Viele Elektriker benutzen den Doblò für ihre täglichen Serviceeinsätze zur Installation, Wartung und Reparatur von elektrischen Anlagen und deshalb hat die Gruppe Syncro seit 1996 jede Menge Einrichtungen des Doblò für Elektriker realisiert.

DER FÜR DIE ANFORDERUNGEN EINES ELEKTROFACHBETRIEBS EINGERICHTETE DOBLÒ

Eines der Hauptmerkmale, die Syncro System auszeichnen, ist die totale Personalisierung jeder Einrichtung, so dass tatsächlich jeder eingerichtete Kleintransporter anders als die anderen ist, auch wenn sie einige Elemente aufgrund Fahrzeugtyp und Einsatzart gemein haben.

Aber schauen wir uns das Fahrzeug genauer an.
Wie alle Kleintransporter ist die Karosserie des Laderaums auch beim Doblò nicht in der Lage, den während des normalen Einsatzes entstehenden Abnutzungserscheinungen standzuhalten. Deshalb baut die Gruppe Syncro eine große Auswahl an Laderaumverkleidungen wie Boden- und Wandplatten. Für diese Einrichtung wurde als Erstes eine Bodenplatte aus 12 mm starkem geharztem Mehrschichtholz mit rutschfesten Stahlkanten auf Höhe der Türen und bodenbündigen Aufnahmen für die Zurrhaken eingezogen.
Die Bodenplatte aus feuchtigkeitsbeständigem Spezialholz verstärkt den Metallboden erheblich, macht die Ladefläche perfekt eben und erleichtert die Befestigung der Regale.
Die Basis für das an der linken Wand eingebaute Regal bildet eine offene Radkastenverkleidung: ein praktischer Stauraum für Material und Ausrüstungen, die mit dem Ratschengurt sicher fixiert werden.
Darüber ist ein Schubladenelement mit vier Kofferauszügen zu sehen, die ebenso viele Kleinteilekoffer aus Metall mit herausnehmbaren Einsätzen aus Kunststoff enthalten. Es handelt sich um einen Artikel, der bei Elektrikern besonders beliebt ist, denn in dem Koffer lassen sich große Mengen von Kleinteilen wie Schrauben, Muttern, Mutterschrauben, Dübel, Nägel, Kabelschuhen usw. ordentlich, gut sichtbar und dank den zwei Verschlusshaken und der Sicherheitstaste, die vor versehentlichem Öffnen schützt, auch absolut sicher verstauen.
Neben dem Schubladenelement wurden zwei trapezförmige Regalböden mit rutschfester Einlage und Unterteilungen aus Aluminium eingebaut. An der Oberseite der Einrichtung ist ein abschließender Regalboden montiert, der ebenfalls mit Einlagen und Unterteilungen ausgestattet ist.
Ein häufiges Anliegen der Kunden von Syncro ist der Einbau von Einrichtungen mit geringer Tiefe, um im Laderaum genug Platz für den Transport von Material und Ausrüstungen zu lassen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, nimmt die rechte Einrichtung an der Basis nur sechzehn Zentimeter in Anspruch, also nur wenige Zentimeter mehr als der Radkasten.
Außer der Radkastenverkleidung, auf der die Einrichtung aufgebaut ist, besteht die Einrichtung der rechten Wand ganz aus Schubladenelementen aus Metall mit durchsichtigen Kippladen, eines der Highlights von Syncro System. Dank der durchsichtigen Schubladen lässt sich der Inhalt schnell und problemlos auffinden, und das Acrylglas (PMMA) - das gleiche Material, das auch für Flugzeugfenster verwendet wird - garantiert zusammen mit dem Design ohne vorstehende Teile und der automatischen Verriegelungstaste lange Haltbarkeit und dauerhafte Zuverlässigkeit.
Wie hier zu sehen ist, haben die Syncro-Techniker durch die kreative Kombination der unterschiedlich tiefen Schubladenelemente die Kontur der Einrichtung an die des Fahrzeugs angepasst und so den verfügbaren Platz optimal ausgenutzt.

Bestmögliche Raumnutzung im Laderaum, viele praktisch und sicher verstaute Kleinteile, Werkzeuge und Ausrüstungen: Auch in diesem Fall haben die Syncro-Techniker die Kundenwünsche voll erfüllt!