EINRICHTUNG DES CUSTOM FÜR ELEKTRIKER
Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

Ford Custom: Wie ein mittelgroßes Nutzfahrzeug ausgestattet werden kann 



Der Auftraggeber dieser Einrichtung ist Elektriker und befasst sich insbesondere mit der Reparatur und Instandhaltung von Elektro-, Fernseh-, Antennen- und Blitzschutzanlagen. Für seine Arbeit fährt er täglich mit seinem Lieferwagen, einem Ford Custom, direkt zu den Kunden nach Hause. Dabei handelt es sich um ein mittelgroßes Fahrzeug, das auf viele verschiedene Arten ausgestattet werden kann: einfach durch Verkleidung der Seitenwände und des Bodens, den Einbau von Möbeln an einer, zwei oder allen drei Wänden, mit verschiedenem Zubehör und eventuell einem Dachträger. Mit dem neuen System Syncro Ultra wird jede Lösung ganz individuell realisiert, so dass alle Kundenwünsche zu 100 % erfüllt werden. 
Sehen wir uns doch einmal an, was für eine Einrichtung die Syncro-Techniker an Bord dieses Custom realisiert haben!

Linke Seitenwand: frei! 

Bei diesem Fahrzeug sollte auf die Verkleidung der Karosserie verzichtet und lediglich eine unempfindliche, rutschfeste Multiplex- Bodenplatte eingezogen werden. Seitenwände und Türen wurden im Originalzustand belassen. 
Die linke Seitenwand wurde ganz frei gelassen, ohne Möbel und ohne Zubehör: So bleibt auch bei vollständiger Einrichtung der beiden anderen Wände reichlich freier Raum, der als Arbeitsplatz für eventuelle Reparaturen vor Ort oder für den Transport von Ersatzteilen oder sperrigen Geräten genutzt werden kann.

Rechte Seitenwand: offene und geschlossene Fächer 

An der rechten Seitenwand wurde ein Möbel mit verschiedenen offenen und geschlossenen Fächern eingebaut, in dem allerhand Gegenstände, von Werkzeugen und Ersatzteilen bis hin zu Kleinteilen und Verbrauchsmaterial, verstaut werden können. Im Detail gibt es: 


  • Zwei Regalwannen sowie ein Fach direkt auf dem Boden. Die beiden oberen Regalwannen sind mit rutschfesten Matten versehen und können mit Trennblechen unterteilt werden. 

  • 10 herausnehmbare durchsichtige Kippladen, die super praktisch sind, weil der Inhalt von außen eingesehen werden kann. Dadurch wird Zeitverschwendung wegen Suchen nach bestimmten Teilen vermieden und die Bestände sind unter Kontrolle; 

  • Eine Regalwanne als oberer Abschluss. 

Hintere Trennwand: Ordnung und Funktionalität

Die Einrichtung an der Laderaumtrennwand besteht aus einem unteren Fach, das eine Kofferfixierung mit Spanngurt enthält, einer kleinen Schublade, mehreren Koffertablaren und Regalböden mit herausnehmbaren Kunststoffbehältern. Auch hier bildet ein spezieller Regalboden den oberen Abschluss der Einrichtung.
Das gesamte Raumangebot wird bestmöglich genutzt und die Einrichtung kann außerdem mit verschiedenen Zubehörteilen an der Schmalseite des Möbels vervollständigt werden: Dank der großen Flexibilität des Systems Syncro Ultra, bei dem die Seitenteile in gleichmäßigen Abständen gelocht sind, kann der Kunde jederzeit selbst Ladungssicherungen und Zubehör für die Hygiene anbringen und versetzen.

Das Dach: noch mehr Platz! 

Aber das ist noch nicht alles, denn bei diesem Custom wurde auch der Platz auf dem Dach genutzt: Es gibt einen Gepäckträger mit hinterer Laderolle, Seitenwangen und Ultrasilent-Profil am vorderen Holm, das Vibrationen und Fahrgeräusche drastisch verringert. 

Sie möchten weitere Einrichtungen für Elektriker sehen? Beginnen Sie hier
Für weitere Einrichtungen im Custom sehen Sie sich diese Seite und alle am Rand empfohlenen Seiten an.