Diese Website verwendet sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um Ihren Besuch auf der Website zu optimieren, und um festzustellen, wie die Seite genutzt wird. Wenn Sie weiterhin diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

EFFIZIENTERES ARBEITEN IN DER IM COMBO EINGERICHTETEN MOBILEN WERKSTATT FÜR DEN SERVICE AN VERKAUFSAUTOMATEN

In diesen Opel Combo haben die Syncro-Techniker eine kleine Werkstatt auf Rädern für die Installation und Instandhaltung von Verkaufsautomaten eingebaut.

OPEL COMBO, DER KASTENWAGEN DES DEUTSCHEN AUTOBAUERS

Der Combo aus dem Hause Opel ist ein kleiner Kastenwagen mit Fahrerkabine mit zwei Sitzen und einem Laderaum, der im Verhältnis zu den Außenmaßen ziemlich geräumig ist. Er ist für den Personen- oder Warentransport in zwei verschiedenen Längen und zwei Höhen erhältlich. An der Fahrerkabine ändert sich nichts, der Unterschied wirkt sich also direkt auf die Abmessungen des Laderaums aus.

KLEINE WERKSTATT AUF RÄDERN FÜR DEN OPEL COMBO FÜR DEN SERVICE IM VENDING-BEREICH

Beim Vending handelt es sich um den Verkauf von Nahrungsmitteln und Non-Food-Artikeln über Verkaufsautomaten; im Laufe der Zeit hat diese Tätigkeit deutlich an Bedeutung zugenommen und heute deckt sie ein breites Spektrum von Speisen bis hin zu kompletten Mahlzeiten, aber auch Konsumprodukten, Handy-Aufladungen, pharmazeutischen Erzeugnissen, Tabakwaren usw. In vielerlei Hinsicht also echte Läden, die rund um die Uhr geöffnet sind und jedes Bedürfnis der Kunden abdecken. 
Verkaufsautomaten erfordern Servicepersonal, das sich ständig um Installation und Instandhaltung kümmert, und hier kommt Syncro System ins Spiel, denn Syncro System ist immer an vorderster Front, wenn es darum geht, Lösungen anzubieten, dank denen mobile Arbeitseinsätze effizienter werden. 
Gemeinsam mit dem Kunden haben sich die Syncro-Techniker die ideale Lösung ausgedacht, um diesen Combo in Hochdachversion mit langem Radstand in eine kompakte, aber sehr effiziente Werkstatt auf Rädern für die Installation und Instandhaltung von Verkaufsautomaten zu verwandeln. 
Wie alle Kleintransporter hat auch der Combo das Problem, dass der Laderaum nicht robust genug ist und daher Beschädigungen während der normalen Arbeit unvermeidlich sind, wenn er nicht geschützt wird. Um Abhilfe zu schaffen, haben die Syncro-Techniker zunächst eine Bodenplatte aus rutschfest geharztem Multiplex-Birkenholz mit Schutzkanten aus Stahl auf Höhe der Türen und bodenbündigen Zurrmulden eingezogen. 
Die Bodenplatte dient nicht nur zur Verstärkung des Metallbodens, sondern macht die Ladefläche auch perfekt eben und bildet eine solide Grundlage für die Einrichtung. 
Die Basis der Einrichtung an der linken Seitenwand besteht aus einer Radkastenverkleidung mit Klapptür, die einen praktischen Stauraum für vielerlei Material bildet. Darüber folgen fünf geräumige Metallschubladen mit kugelgelagerten Führungen, automatischer Verschlussarretierung, Antirutschmatte und Trennblechen. Zwei Kleinteilekoffer aus Stahl mit Einsatzboxen sind auf zwei hierfür vorgesehenen Auszügen untergebracht; sie können leicht ausgezogen und zum Einsatzort mitgenommen, oder auch ganz geöffnet werden, ohne sie herauszunehmen. 
Weiter oben befinden sich zwei Regalwannen mit Antirutschmatten und Trennblechen, sowie ein Regalboden mit neun herausnehmbaren Kunststoffbehältern. 
Auf der rechten Seite ist über einer Radkastenverkleidung mit Drehschiebeklappe ein herausnehmbarer 110 mm Schraubstockhalter aus Stahl montiert. Vervollständigt wird die Einrichtung durch vier Regalwannen mit Trennblechen und Matten. Auf den Fotos ist gut zu sehen, dass Regalwannen mit unterschiedlichen Maßen eingebaut wurden, um die Einrichtung bestmöglich an die sich nach oben verjüngenden Konturen des Combo anzupassen. 
Der Syncro-Katalog enthält eine riesige Zubehörauswahl, um die Produktivität zu steigern und die Arbeit der Nutzer komfortabler zu machen. In diesem Fall haben die Syncro-Techniker eine leistungsstarke und kompakte 10 Watt LED-Deckenleuchte eingebaut, die den Laderaum perfekt beleuchtet und jederzeit eine einwandfreie Sicht auf den Inhalt des Fahrzeugs gestattet. Zur Ladungssicherung während der Fahrt wurde an der Laderaumtrennwand eine gefräste Aluminiumschiene montiert, an der die Zurrgurte befestigt werden. 
Wieder einmal hat Syncro die Herausforderung erfolgreich gemeistert: Der Combo wurde zur idealen Werkstatt auf Rädern für den Service im Vending-Bereich!